Autor Thema: Phantom Vi  (Gelesen 5743 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Odin

  • Board God
  • Beiträge: 4.706
  • Die dicke Kuh
Re: Phantom Vi
« Antwort #45 am: Sa.27.Jan 2018/ 16:40:04 »
ich habe mich tatsächlich vorab mit dem Gedanken an eine möglichst neutrale Sortierung Eurer
Namen befasst.

Du machst es Dir zu schwer, Stefan.

Ich hingegen sortiere immer ganz einfach nach Sympathie, das heißt Shadowfahrer zuletzt (aber natürlich noch vor den Bentley-Fahrern).  >:D >:D >:D

Lachend

Michael
Silver Cloud I (1958)

Offline Heilemacher

  • Jr. Member
  • Beiträge: 13
Re: Phantom Vi
« Antwort #46 am: So.28.Jan 2018/ 12:54:57 »
Hallo Zusammen,

der Phantom hat mich auch vorletzte Woche auch beschäftigt. Gottseidank hat mich diese Woche eine Grippe mit Fieber vor einem "Spontankaufausflug" bewahrt. Habe wahrlich genug Aderes zu tun. Aber dieses Jucken in den Fingern...

Eine echte Einschränkung ist die Trennscheibe mit der festen Sitzbank für viele wirklich. Ich habe das ja bei meinem 25/30 auch. Wie meine Vorredner empfehlen - sollte man wirklich eine Probefahrt vorab machen - ob einem das passt. Bei meinen Proportionen passt es gottseidank wie angegossen - bei Anderen hätte ich echte Bedenken - und spomit ist soetwas bestimmt für viele ein Kaufhindernis und  ggfs. auch ein Wertabschlag.

An den Haaren herbeigezogene Vorteile der festen Sitzposition - mehr Nähe zur Beifahrerin ("meeToo", nein - ich bin kein Schlingel...) und ab und an ein Grund die Weihnachtspfunde abzusportlern, wenn Lenkrad und Bauch irgendwan einen zu innigen Kontakt eingehen möchten. Ein Lenkradverschleißstreifen auf dem hellen Hemd oder Sakkostoff kleidet nicht wirklich.

Interessant ist aber auch der scheinbare Hintergrund des Verkaufs. Folgendes sind aber nur meine persönlichen Recherchen aus frei verfügbaren Internetquellen. Der Wagen wurde ja über die Jahre immer billiger. Etwas googeln zeigte, dass das Verkäuferunternehmen, die mittlerweile umbenannte ehemalige  Fa. Löffel*****, vor ca. 1,5 Jahren an neue Eigentümer verkauft wurde (Firmeninternetseite). Diese schlossen nach aktivem Betrieb (positiver Pressebericht über Besuche bei Händlern im Meilenwerk) jedoch scheinbar recht schnell die Dependance im Meilenwerk und leiteten bereits nach einem halben Jahr die Firmenliqidierung ein. Einige "Abverkaufstermine" des weiteren Werkstattstandorts waren über die Telefonnummer auch im Netz zu finden.. Wirft natürlich einige Fragen auf, wobei eine Liquidation i.d.R. seriöse Gründe hat und auch einfach nur ein gesundheitliches Schicksal dahinterstehen kann. Die ältesten Anzeigen im Netz bei "carandclassic" stammen aus 2014 noch vom Betrieb unter dem Voreigentümer - mit besseren Bildern und der Aussage einer guten Restaurationsbasis mit toller Innenausstattung. Bei collectioncar sollte er zum Anfang 65k€ kosten. Könnte somit wohl eine Mischung aus Ladenhüter und "Liquidationsschnäppchen" sein- eine Firmenliquidation kann ja schon nach einem Jahr abgeschlossen sein - da sollte der Wagen wohl nun auf die letzten zwei Monate weg. Letztes Jahr im Spätsommer war er soweit ich mich erinnere schon auf etwas unter 50k reduziert.

Irgendwann werde ich auch noch mein 6-Zylinder Reihenmotor-Trauma überwinden, das sich durch meine Automobile zieht, aber das hatten wir ja auch schonmal in einem anderen Thread...

(P.S. mal schauen, ob der Wagen bald bei Gassma** für 10k mehr wieder auftaucht, wie der seinerzeit hier dikutierte Kombi...)

Offline Odin

  • Board God
  • Beiträge: 4.706
  • Die dicke Kuh
Re: Phantom Vi
« Antwort #47 am: So.28.Jan 2018/ 13:42:42 »
Irgendwann werde ich auch noch mein 6-Zylinder Reihenmotor-Trauma überwinden, das sich durch meine Automobile zieht, aber das hatten wir ja auch schonmal in einem anderen Thread...

Hm,

was ist das denn für ein ominöses "6-Zylinder Reihenmotor-Trauma", von dem Du gelegentlich redest? Hast Du Probleme mit dieser genialsten aller Verbrennungsmotorkonstruktionen (mal vom Wankel abgesehen) oder kommst Du über die Sechszylinder nicht hinaus?

Neugierig

Michael
Silver Cloud I (1958)

Offline Heilemacher

  • Jr. Member
  • Beiträge: 13
Re: Phantom Vi
« Antwort #48 am: So.28.Jan 2018/ 15:20:13 »
Ach : das "Sechszylindertrauma" zieh sich durch meine gesamte Automobilsammlung. Es ist aber eher ein "running gag". Odin - wie Du schon richtig vermutest, komme ich bislang nicht sinnvoll darüber hinaus. Als finale Therapie wird nur nochmal irgendwann ein V12 helfen ;)    - vielleicht ein Meteor - oder sein kleiner ziviler Verwandter.

Ich bin halt immer etwas neidisch wenn mein alter Schulfreund mit irgendeinem blubberndem Ungeheuer (US oder alte S-Klasse) vorbeikommt.
Und ich habe hier dann "nur" die ganzen präzisen Vernunftmotoren mit 6-Zylindern. Ob nun BMW Vorkieg, den 4 1/4l, den M110 "Schellenbaum" oder den 6-Zylinder KHD Diesel im Gabelstapler... .

Vielleicht sollte ich mal einen R12 "basteln", Ohwe - Ideen geht bloß schnell weg.
Hoffentlich taucht bloß nicht irgendwo noch ein weiterer M110 Ersatzmotor in schlechtem Zustand auf.

vg

Maik

Offline Odin

  • Board God
  • Beiträge: 4.706
  • Die dicke Kuh
Re: Phantom Vi
« Antwort #49 am: So.28.Jan 2018/ 16:28:09 »
Ich bin halt immer etwas neidisch wenn mein alter Schulfreund mit irgendeinem blubberndem Ungeheuer (US oder alte S-Klasse) vorbeikommt.

Hallo Maik,

Dir ist aber schon klar, dass ein R6 konstruktiv nur von einem V12, den Wankel lasse ich mal außen vor, übertroffen wird, oder? Warum dann neidisch sein auf V8 oder V10? Weil sie so blubbern? Verstell Deinen Vergaser und Dein R6 blubbert auch.  ;)

Pragmatisch

Michael
Silver Cloud I (1958)

Offline gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 517
    • meine Homepage
Re: Phantom Vi
« Antwort #50 am: So.28.Jan 2018/ 16:31:03 »
Ich bin da ganz rigide - meine Oldtimer müssen 8 Zylinder haben, gerne auch mal 12

Einen Sechzylinder fahren wir im Alltag, dafür sind sie prima.

Einen Phantom möchte ich nicht, zu lahm, zu sperrig, zu wenig fahraktiv. Zum Ansehen und hinten sitzen finde ich sie ok. Es sind Chauffeurwagen deren Qualtäten auf der Rückbank liegen
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline haraldo

  • Board God
  • Beiträge: 548
Re: Phantom Vi
« Antwort #51 am: So.28.Jan 2018/ 19:34:41 »

Es sind Frauenwagen deren Qualtäten auf der Rückbank liegen.


Wenn du das geschrieben hättest würde ich dir zustimmen !  ;D

Gruß
Harald
R-Type  B300YD

Offline gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 517
    • meine Homepage
Re: Phantom Vi
« Antwort #52 am: So.28.Jan 2018/ 19:53:36 »
..... liegen können
wollte ich schreiben, hielt mich aber vornehm zurück  8)
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline Heilemacher

  • Jr. Member
  • Beiträge: 13
Re: Phantom Vi
« Antwort #53 am: So.28.Jan 2018/ 21:33:30 »
Hallo Maik,

...dass ein R6 konstruktiv nur von einem V12, den Wankel lasse ich mal außen vor, übertroffen wird, oder? ....

Pragmatisch

Michael

Deswegen ja auch einen Meteor Motor einfach zum hinstellen*, oder noch besser einen Phantom 3 am besten als Shooting Brake.

...
Und dazu wird man dann noch im Mercedes 107er Forum  als Sechszylinderfahrer immer gedemütigt, dass nur der 500er 8-Zylinder als Topmotorisierung die Krönung der Evolution wäre.  Gerd kennt sich da aus.

Achtung- dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

* die heimischen Leopardmotoren beim befreundeten Schrotthändler habe ich doch grade so stehen lassen können.

Offline gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 517
    • meine Homepage
Re: Phantom Vi
« Antwort #54 am: So.28.Jan 2018/ 21:55:13 »


...
Und dazu wird man dann noch im Mercedes 107er Forum  als Sechszylinderfahrer immer gedemütigt, dass nur der 500er 8-Zylinder als Topmotorisierung die Krönung der Evolution wäre.  Gerd kennt sich da aus.



Ja, welcher denn sonst!  8)
Die Sechszylinder wurden beim 107 doch nur gebaut um die Modellpalette preislich nach unten abzurunden und dieses Marktsegment auch zu bedienen.
Und - da kenne ich mich wirklich aus, hab alle ausgiebig gefahren.  ;D
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.518
Re: Phantom Vi
« Antwort #55 am: So.28.Jan 2018/ 21:57:59 »
Hallo Maik,

ich erwarte auch, den Wagen wieder angeboten zu bekommen,
nur wann und für wie viel muss man abwarten.

Stefan

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.518
Re: Phantom Vi
« Antwort #56 am: So.28.Jan 2018/ 21:58:46 »
Hallo Michael,

beruhigt.
 :)
Stefan

Offline Heilemacher

  • Jr. Member
  • Beiträge: 13
Re: Phantom Vi
« Antwort #57 am: So.28.Jan 2018/ 22:29:12 »
Hi Wellenkieker. Ich gehe mal davon aus, dass der Wagen für etwa 20-22k verkauft wurde. Der Preis war ja auch noch ausdrücklich als VB ausgewiesen und der Verkäufer hatte scheinbar Zeitdruck und eine "Standuhr".
Mit etwas "Glück" gibt es ihn für 30% Aufschlag schnell woanders...
Ich hatte damals den Preisverfall des umgebauten 1980er Kombis beobachtet. Aber ich wollte keinen Leichenwagen mit Gespestern drin, wobei ich bei einem ähnlich starken Grad an Preisverfall dann doch langsam interessierter war. Der tauchte dann ja wieder schnell für relativ geringen Aufschlag bei Gassmann in Bovenden auf. Ob man das mitmachen will - sei dahingestellt. Ich habe bei manchen Dingen so meine Prinzipien.

Außerdem macht so eine RR Wiederbelebung aus Jahrzenten Stand so richtig viel Arbeit. Ich habe das heute Nachmittag beim Grippeauskurieren auf dem Sofa nochmal bei heißem Tee mit Zitrone rekapituliert. Da darf man sich nichts schönreden. Selbst bei guter eigener Werkstatt : viele hundert Stunden und 10k€ Fremdkosten sind da schnell weg.

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.518
Re: Phantom Vi
« Antwort #58 am: Mo.29.Jan 2018/ 08:05:51 »
Hallo Maik,

ich muss gestehen, die preisliche Entwicklung war auch bei mir der Nährboden,
dem meine Motivation entsprungen ist.
Fast ein bischen schändlich 8)

Stefan

Offline cferbrecht

  • Professional
  • Beiträge: 5.289
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Phantom Vi
« Antwort #59 am: Mo.29.Jan 2018/ 08:48:28 »
Der Phantom VI hat übrigens erst ab März 1978 die Shadow-Technik (Motor, 3-Gang-Getriebe) bekommen - das Auto, das die Queen zum 'Silbernen Thronjubiläum' bekommen hat, war der Prototyp.

Die Bremsen hatten dann das motorbetriebene Hochdruck-Hydrauliksystem wie beim Shadow II, allerdings mit den Bremstrommeln des älteren Systems.

Die Fahrzeuge hatten dann auch die Zentralverriegelung vom Shadow; die Klimaanlagensteuerung war aber die vom Shadow I (wer einen Chauffeur hat, braucht keine Automatik...).

Leider hatten wir so einen neuen Phantom noch nie hier - die Bremsanlage würde mich schon sehr interessieren.

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
« Letzte Änderung: Mo.29.Jan 2018/ 08:57:09 von cferbrecht »
Quidvis recte factum, quamvis humile, praeclarum