Autor Thema: Tempomat Corniche "atmet"  (Gelesen 84 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hermann Lentke

  • Newbie
  • Beiträge: 7
Tempomat Corniche "atmet"
« am: Fr.20.Mär 2020/ 11:55:46 »
Hallo liebe RR/Bentley-Fahrer, bei meiner Corniche Bj. 83 funktioniert der Tempomat einwandfrei. Allerdings stelle ich im Schubbetrieb oder auf der Ebene fest, dass die Geschwindigkeit um den eingestellten Wert pendelt. Dieses Atmen des Tempomats macht etwas nervös.
Ist das normal? Kann man vielleicht an der Steuerelektronik etwas ändern? Und wenn ja, wo sitzt das Modul?
Liebe Grüsse aus Südhessen

Online cferbrecht

  • Professional
  • Beiträge: 5.365
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tempomat Corniche "atmet"
« Antwort #1 am: Fr.20.Mär 2020/ 12:07:54 »
Die Elektronik wird es nicht sein, eher Undichtigkeiten am Tempomatbalg, an den Ventilen oder den Unterdruckschläuchen. Falls es ein Fahrzeug mit Vergasern ist, kann es auch am Abreicherer (Weakener) liegen).

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
Quidvis recte factum, quamvis humile, praeclarum

Offline Hermann Lentke

  • Newbie
  • Beiträge: 7
Re: Tempomat Corniche "atmet"
« Antwort #2 am: Fr.20.Mär 2020/ 12:19:06 »
Danke Herr Erbrecht für die rasche Antwort! Es ist ein Einspritzer und somit bleiben nur die Undichtigkeiten. Haben Sie einen anderen Vorschlag ausser Sichtprüfung?

Online cferbrecht

  • Professional
  • Beiträge: 5.365
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tempomat Corniche "atmet"
« Antwort #3 am: Fr.20.Mär 2020/ 15:46:43 »
Ja: Ziehen Sie die Unterdruckschläuche Stück für Stück ab und prüfen Sie, ob die Schläuche a) fest sitzen und b) noch weich genug sind. Biegen Sie sie etwas, um Risse zu entdecken.

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
Quidvis recte factum, quamvis humile, praeclarum