Autor Thema: Daten zur Spiralfeder Vorderachse  (Gelesen 589 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Herr Reinsch

  • Full Member
  • Beiträge: 86
Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« am: Di.23.Okt 2018/ 08:48:30 »
Guten Morgen,

ich suche Daten (bspw. Länge im ausgebauten Zustand, Gewicht, Federkonstante o.ä.) zur Vorderachsspiralfeder RH13386 für meinen Cloud II (#STB78, Bj. 1960), um die Feder zu überprüfen. Hätte jemand von Euch solche Daten evtl. verfügbar?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,
Arne
RR SCII, Bj 1960

Offline Herr Reinsch

  • Full Member
  • Beiträge: 86
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #1 am: Mo.12.Nov 2018/ 09:12:34 »
update:
Habe mir zwei neue Federn von Flyingspares kommen lassen aber diese sind sowohl in Geometrie wie auch Kraft identisch mit den vorhandenen Federn (siehe drittes Bild).

Problem:
Die Vorderachse lag in Normallage bei beiden Seiten an den oberen Anschlagspuffern auf (siehe erstes Bild) und der Wagen fuhr sich entsprechend hart. Jetzt habe ich beide Federn ausgebaut in der Hoffnung, dass vielleicht eine falsche Federn verbaut gewesen sein könnte. Dies scheint leider nicht so zu sein. Die Vorderachse sieht ansonsten iO aus, auch die Dämpfer arbeiten soweit (siehe zweites Bild).

So langsam verstehe ich das Problem nicht mehr. Ob ein Zusammenbau mit den neuen Federn eine Verbesserung bringt bezweifle ich.

Kennt jemand das Problem oder weiß jemand eine andere mögliche Fehlerquelle?

Viele Grüße,
Arne

« Letzte Änderung: Mo.12.Nov 2018/ 09:31:02 von Herr Reinsch »
RR SCII, Bj 1960

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.444
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #2 am: Mo.12.Nov 2018/ 10:38:57 »
Hallo Arne,

schau doch mal bei   you tube   rein.

Hier
Steves house of Speed          Rolls Royce Silver Cloud 3     Part 3     Front Suspension Assembly.

Stefan


Offline Odin

  • Board God
  • Beiträge: 4.632
  • Die dicke Kuh
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #3 am: Di.13.Nov 2018/ 09:07:48 »
Hallo Arne,

habe ich das richtig verstanden? Die Vorderachse liegt im eingefederten Zustand (Fahrzeug steht auf den Rädern) auf den oberen Anschlaggummis auf? Das sollte meines Erachtens nicht der Fall sein.

Leider verstehe ich im Moment noch nicht, was bei Dir falsch montiert ist. Auch Stefans Link hat mich nicht weitergebracht, da dort ja die Räder komplett ausgefedert sind. Spontan würde ich auf eine falsche Federrate tippen, aber Du hast ja schon neue vor Ort. Ich hoffe, Du hast die richtigen bestellt.

Rätselnd

Michael
Silver Cloud I (1958)

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.444
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #4 am: Di.13.Nov 2018/ 09:29:51 »
Michael,

Stefan wollte dezent auf das Einlegen der Spacerscheiben hindeuten.

So wie ich es verstanden habe, liegt der Kahn zu tief.
Das ist gerne genau dann der Fall, wenn keine, oder zu wenig Spacer die
Feder auf Vorspannung (Höhenkorrektur) bringen.
Als Faustregel kann man die Dicke der Spacer z.B. 1cm
mit 2 bis 2,5 multiplizieren um im Ergebnis die erreichbare Höherlegung abzuschätzen.

Ferner sind, meiner leidvollen Erfahrung nach, neue Federn (also aftermarket) eher weicher,
tragen also zu einem "Abwärtstrend" bei.

Stefan

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.444
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #5 am: Di.13.Nov 2018/ 09:46:52 »
Andernfalls

Genau anders herum,
es sind zu viele Spacer, oder eben ein zu dicker eingelegt.
Dann steigt das Ding hoch, bis tatsächlich die oberen Anschlagpuffer Druck
bekommen. Dann ist das Fahren  wohl auch ein steinhartes.
Also würde ich die Spacerzahl/dicke reduzieren, womit das Möbel sinkt.


Die sich ergebenden Fragen:

Was ist Normallage?

Auf der Bühne hängend?
Oder stehend, komplett zusammengebaut und fahrbereit?


Stefan

Offline Odin

  • Board God
  • Beiträge: 4.632
  • Die dicke Kuh
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #6 am: Di.13.Nov 2018/ 10:06:38 »
Stefan wollte dezent auf das Einlegen der Spacerscheiben hindeuten.

Das hätte Stefan mal besser etwas weniger kryptisch getan, dann hätte es Michael auch verstanden.  ;)

Aber Du hast völlig recht. Die Federvorspannung wird über die Spacer gesteuert. In diesem Fall ist die Vorspannung zu hoch und dem entsprechend steht auch das Auto zu hoch. Also sollte die Dicke der/die Spacer reduziert werden. Ich denke, hier werden mehrere Versuche nötig sein, um die optimale Lage zu ermitteln.

Zustimmend

Michael

p.s.: Normallage ist für mich: Fahrzeug steht auf den Rädern.
Silver Cloud I (1958)

Offline Herr Reinsch

  • Full Member
  • Beiträge: 86
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #7 am: Di.13.Nov 2018/ 11:45:21 »
Das Video ist gut! Danke!

Ja genau. Mit Normallage meinte ich komplett zusammengebaut, auf den Rädern stehend und fahrbereit.
Es sind 6 Spacer (je 1,5mm dick) je Seite drin - bei den Spacerpaketen aus dem Video eigentlich nicht zu viele oder zu wenige.....

Stefan: eine weichere Feder würde ich gerne ausprobieren.

VG, Arne
RR SCII, Bj 1960

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.444
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #8 am: Di.13.Nov 2018/ 13:32:41 »
Hallo Arne,

mit Deinem Versuchsaufbau (letztes Bild) ist es möglich, solange das Gewinde trägt
(musst Du beurteilen)
das Verhalten der beiden Federn zu bestimmen.
Hast Du bestimmt gemacht... .

Allerdings werden die Unterschiede erst bei größerer Vorspannung deutlicher sichtbar.
Ich meine ab etwa 30% Längenänderung (Kompression) tritt der Effekt zunehmend deutlich auf.

So war es bei meinen Shadow-Kisten/Federn mit den neuen Federn.
Absacken der Karosse bezogen auf den Untergrund um 3-5 cm. :( 
in meinem Fall,                                        oder in Deinem Fall  :)

Ein probeweises Durchtauschen der Federn an gleichtypigen  Fahrzeugen führte zu:

Jeweils ähnlicher Höhenänderung an verschiedenen Fahrzeugen    /  relativ
 (Gummielemente d. Aufhängung verschieden verbraucht).

Jedoch, bei sonst mit demselben Material zusammengebauten Feder/Dämpferelementen konnte ich
eine sehr deutliche, teilweise über 5 cm verschiedene Höhenausrichtung feststellen.    /  absolut

relativ/absolut ->    Wagen 1 Federsatz 1 (O-Teil)    gemessene Höhe  (Ausgangslage 0 )
                             Wagen 1 Federsatz 2 (afterm.)  gemessene Höhe               -3cm.

                             Wagen 2 Federsatz  A (O-Teil)   gemessene Höhe  (Ausgangslage A 0)
                             Wagen 2 Federsatz  2 (afterm.) gemessene Höhe           A-3,5cm

aber                       Wagen 1 Federsatz 1 (O-Teil)    gemessene Höhe   (Ausgangslage 0)
                             Wagen 1 Federsatz A (O-Teil)    gemessene Höhe             -0,5 cm
                             Wagen 2 Federsatz 1 (O-Teil)    gemessene Höhe          A +1,0 cm

Gesamthöhe der jeweiligen Fahrzeuge 1 u. 2 mit jeweils dem selben Feder/Dämpfersatz gemessen
war im Vergleich ein Höhenunterschied von fast 3 cm.
Also Gummi/stahl Elemente der Aufhängung überprüft... .

Im Ergebnis:

Die Aufnahmepunkte für die Federn sind nicht an allen Fahrzeugen auf exakt der gleichen Höhe,
weil
a.) Die entsprechenden Lager o. Gummielemente verschieden tragen (Abnutzung).
b.) Die Aufnahmepunkte auch bei gleichwertigen Gummi u. Lagerelementen nicht in der gleichen
     Geometrie vorliegen.

Oder ganz kurz:
Schon vom Werk an waren die Geometrien verschieden und wurden mit Spacern auf Höhe eingestellt.
Ist nicht schlimm, gibt auch Raum für Deine Problematik.
Möglicherweise ist die Geometrie an Deinem Fahrzeug enger als üblich, also ohne Spacer testen.

Ich habe eines, da ist sie viel weiter, da helfen auch neue Gummi/Stahlelemente und Spacer nur bedingt.
Ein anderes mit ausgelutschter Aufnahme und Suspension steht wie eine 1.

Einzig diese schiere Endlosigkeit des Komprimierens/Dekomprimierens der Federn ging mir ans Gemüt.

Stefan
« Letzte Änderung: Di.13.Nov 2018/ 13:37:45 von wellenkieker »

Offline Herr Reinsch

  • Full Member
  • Beiträge: 86
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #9 am: Mi.14.Nov 2018/ 15:49:43 »
Danke Stefan. Beide Federn sind gleich, leider. Das Gewinde hat getragen (wichtiger Punkt).
Die Optionen scheinen sich entweder auf "weniger Spacer" oder die "Feder kürzen" zu beschränken.
Halte Euch upgedated.
VG, Arne
RR SCII, Bj 1960

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.444
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #10 am: Mi.14.Nov 2018/ 16:35:59 »
Vielleicht sollte ich zu den S-Modellen wechseln.
Da gibt es wenigstens ordentliche Federn für ;)

Stefan

Offline Odin

  • Board God
  • Beiträge: 4.632
  • Die dicke Kuh
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #11 am: Mi.14.Nov 2018/ 16:59:05 »
Vielleicht sollte ich zu den S-Modellen wechseln.
Da gibt es wenigstens ordentliche Federn für ;)

Nur 1419 Wortmeldungen und schon der erste vernünftige Beitrag von Dir. Hut ab! >:D

Erfreut

Michael
Silver Cloud I (1958)

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.444
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #12 am: Mi.14.Nov 2018/ 17:33:58 »
Ohne mich gemein machen zu wollen,
es sollte straight six sein.

S.

Offline Odin

  • Board God
  • Beiträge: 4.632
  • Die dicke Kuh
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #13 am: Mi.14.Nov 2018/ 17:39:04 »
Ohne mich gemein machen zu wollen,
es sollte straight six sein.

Prima, Stefan,

jetzt hast Du den Bogen raus.

Beeindruckt

Michael
Silver Cloud I (1958)

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.444
Re: Daten zur Spiralfeder Vorderachse
« Antwort #14 am: Do.15.Nov 2018/ 12:21:24 »
Michael,

da bin ich bei Dir nicht ohne Hoffnung,
auch wenn es etwas später sein wird,
als bei mir. >:D

S.