Autor Thema: Alarmanlage Wegfahrsperre  (Gelesen 127 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tradewind

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Alarmanlage Wegfahrsperre
« am: Mi.22.Apr 2020/ 20:51:56 »
guten Abend zusammen, ich hoffe, jemand kann mir helfen ?
Seit 6 Jahren bin ich in Besitz eines Bentley Turbo R Bj. '91, RHD, gekauft in UK.
Bisher war alles gut, und alle Details zu bewältigen.
Seit einigen Tagen stehe ich jedoch vor einem ernsten Problem und ich hoffe, dass mir jemand helfen oder zumindest einen Tip geben kann.
Hier ist die Situation: seit ca. 6 Jahren ist der Bentley Turbo R in meinem Besitz, wird gut gepflegt und - leider - wenig gefahren. Über den Winter baue ich die Batterie aus um sie an einem CTEK zu pflegen. Vor einigen Tagen, wie schon zig mal zuvor, habe ich sie nun weider eingebaut, den Masterswitch umgelegt und, anders wie sonst, ging eine Alarmanlage los: beeb, beeb, beeb .... bis dahin wusste ich nicht einmal, dass ich eine solche verbaut habe. Nach 30 Sekunden hat der höllische Lärm aufgehört, Anlasser und Getriebe waren jedoch weiterhin blockiert - wie bei einer Wegfahrsperre: nicht möglich anzulassen oder in "N" zu schalten.
Blick in die Bedienungs-Anleitung: Remote-Control ... hatte ich noch nie ...
Blick unter die Haube: Alarmsirene vor dem linken Radkasten identifiziert, Kabel abgekniffen, neuer Versuch: beeb, beeb, beeb ... weiter geschaut und zwischen linken Radkasten und A-Säule auf eine ECU mit der Aufschrift NASAR 2300 gestossen. Internet-Recherche: das ist eine Alarm-Anlage. Super, dachte ich ... die ECU hatte oben einen Schlüsselschalter. Den Schlüssel hatte ich natürlich nicht. Schlüsselschalter ausgebaut, gebrückt, und, was soll ich sagen: beeb, beeb, beeb, ... zickige Nachbarn fangen an, sich zu beschweren. Kabelstecker von der NASAR 2300 komplett entfernt, Masterswitch on: beeb, beeb, beeb ... alles blockiert.
Ich bin verzweifelt. Hat jemand von Euch einen Tip oder ähnliche Erfahrungen ? Für jeden Hinweis wäre ich wirklich sehr dankbar.