Autor Thema: Instandsetzung von der Scheiben für die Lagerzapfen  (Gelesen 315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 591
    • meine Homepage
Re: Instandsetzung von der Scheiben für die Lagerzapfen
« Antwort #15 am: Sa.08.Feb 2020/ 14:39:12 »
Der Spiegelversteller ist in der Holz-Schachtabdeckung vorne wie im Bild zu sehen
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline Sergey

  • Full Member
  • Beiträge: 166
  • 1969 silver shadow 2 - door coupe
Re: Instandsetzung von der Scheiben für die Lagerzapfen
« Antwort #16 am: Sa.08.Feb 2020/ 16:00:20 »
Überlege auch die für meine Embleme selbst zu drucken :)

Sehen gut aus, deine! Aber das Giftgrün ist doch nur ein Prototyp?
Mir sieht das auch nach einem FDM-Drucker aus. Ehrlich halte ich das nicht für das richtige Verfahren und Material..

..zuhause habe ich bei mir einen SLA-Drucker, der mit 0,05mm drucken kann - auch flexibles Material, was man für Dichtungen nehmen kann.

Hast du eine CAD/STL-Datei dafür? Dann kann ich ja auch mal was zum Spaß drucken :)
Ja es war ein Prototyp

Offline Blessington

  • Board God
  • Beiträge: 1.209
Re: Instandsetzung von der Scheiben für die Lagerzapfen
« Antwort #17 am: Mo.10.Feb 2020/ 20:14:43 »
Ich habe original den von Dir fotografierten Spiegel auf der rechten Tür (also auf der Fahrerseite meines Wagens), Gerd. Auf der Beifahrerseite sitzt (nachgerüstet) der von Claus gezeigte. Die beiden Spiegel sehen sich recht ähnlich und ich bin nicht wirklich unzufrieden mit dem Zustand, habe aber gelegentlich doch überlegt, da auf zwei identische Exemplare umzurüsten.

Gibt es den von Gerd gezeigten Spiegel auch ohne die Verstellmöglichkeit von innen? Ein Loch möchte ich nicht in die capping rail bohren.... ???

Viele Grüße aus der Südpfalz

Andreas
If You Value Life Or Reason Keep Away From The Moor!
Silver Shadow I SRH18587 (1974)

Offline gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 591
    • meine Homepage
Re: Instandsetzung von der Scheiben für die Lagerzapfen
« Antwort #18 am: Mo.10.Feb 2020/ 20:22:04 »
Die Verstellmöglichkeit kann man einfach umgehen, bzw. weglassen, das geht auch prima am Spiegelglas selbst


Gerd
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline Blessington

  • Board God
  • Beiträge: 1.209
Re: Instandsetzung von der Scheiben für die Lagerzapfen
« Antwort #19 am: Mo.10.Feb 2020/ 20:27:44 »
Die Verstellmöglichkeit kann man einfach umgehen, bzw. weglassen, das geht auch prima am Spiegelglas selbst


Gerd

Ah, sehr gut. Dann muss ich mal nach dem Teil stöbern - hoffentlich passen die Bohrungen der beiden unterschiedlichen Modelle recht gut - ich will ja aus der Tür kein Sieb machen... ;)
If You Value Life Or Reason Keep Away From The Moor!
Silver Shadow I SRH18587 (1974)

Offline cferbrecht

  • Professional
  • Beiträge: 5.355
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Instandsetzung von der Scheiben für die Lagerzapfen
« Antwort #20 am: Di.11.Feb 2020/ 09:37:38 »
Man kann den Einsteller einfach in der Tür hängen lassen und den Spiegel am Glas verstellen - allerdings ist es auch kein so großes Problem, in das Holz auf der Beifahrerseite ein identisches Loch zu machen und lackmäßig zu gestalten.

Die linken Spiegel sind allerdings selten und entsprechend teuer.

Man muss den Spiegel auch intern bearbeiten, damit das Glas in einen Winkel kommt, in dem man vom Fahrersitz aus die Straße sieht, und man braucht die Halteplatte in der Tür.

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
Quidvis recte factum, quamvis humile, praeclarum