Autor Thema: Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern  (Gelesen 305 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 464
    • meine Homepage
Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern
« am: Do.18.Okt 2018/ 11:55:42 »
Ich will meine Corniche nach ca 10.000km turnusgemäß wieder feineinstellten lassen.
Welcher CO Wert ist optimal für Motor, Laufruhe und Kraftenfaltung? Im Moment läuft er meiner Ansicht nach etwas zu mager mit knapp 2%

Also nicht den der für die Umwelt am besten ist   >:D da wäre ja je niedriger je besser.

Bei katlosen Odltimern wie alte Mercedes V8 bis in die 70er hatte ich als Richtwert zwischen 2,5 und 3,5%

Danke und Gruß
Gerd
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline Gert

  • Board God
  • Beiträge: 1.400
    • Gert`s HP
Re: Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern
« Antwort #1 am: Do.18.Okt 2018/ 12:13:34 »
Wie war das? Altdeutsch in der pre CO Tester Zeit?

An der CO Schraube mager drehen bis er nicht mehr rund läuft und dann wieder in Richtung Fett bis er gerade schön rund läuft. Dann Leerlauf korigieren und das CO-Schrauben Spielchen wiederholen bis dann Rundlauf und Leerlaufdrehzahl gleichzeitig passen.

Es gibt keinen CO Wert der immer passt. In der ASU Zeit habe ich die Motoren immer nach der Altdeutsch Methode eingestellt und dann mit den Tester den Wert gemessen. 99,9% waren innerhalb der Solldaten. Aber am unteren Wert oder am oberen Wert oder irgendwo dazwischen. Es war immer nur für den einen Motor passend.
LRE23184 16 Jahre rumgestanden und ich muß es ausbaden

Online gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 464
    • meine Homepage
Re: Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern
« Antwort #2 am: Do.18.Okt 2018/ 12:25:54 »
Danke - die Regel kenne ich, klappt auch prima im Leerlauf, wie er sich bei höheren Drehzahlen verhält (abmagert) ist eine andere Sache und sicher von Motor zu Motor verschieden. Bei meinem 450 SL aus 1973 war das Leerlaufverhalten bei etwas unter 2% prima, wir haben ihn dann sicherheitshalber (auf Empfehlung eines Motorenspezialisten)  auf 3% eingestellt, Leerlauf immer noch prima. Gefühlt -nicht gemessen- war dann obenrum mehr Leistung vorhanden.

Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Online gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 464
    • meine Homepage
Re: Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern
« Antwort #3 am: Do.18.Okt 2018/ 13:03:36 »
Es ging mir also mehr darum, ob jemand Erfahrungswerte hat, bei gleichem Motor kann es ja nicht wirklich große Unrterschiede geben
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.063
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern
« Antwort #4 am: Fr.19.Okt 2018/ 00:14:45 »
Schon mal ins Werkstatthandbuch geschaut?

Da steht 4,5% für Europa drin. Hier bei der ITV (TÜV) meckern sie ab 5 %, aber sie machen nichts, weil die Oldies von der Prüfung ausgenommen sind und nur zur Info für den Kunden Daten ausgegeben werden.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Online gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 464
    • meine Homepage
Re: Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern
« Antwort #5 am: Fr.19.Okt 2018/ 10:03:24 »
Danke! Da hab ich mal ne Hausnummer. Ins WHB hab ich nicht geschaut, dachte fälschlicherweise, dass das nicht da drin steht. Wahrscheinlich muss man wg. des Weakener etwas niedriger gehen, bzw. diesen beim Messen deaktivieren.
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.063
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern
« Antwort #6 am: Fr.19.Okt 2018/ 10:33:29 »
Lies im Werkstatthandbuch Seite K19ff. Auf Seite K21 steht, daß der richtige Wert zwischen 4 und 4,5 % CO2 liegt. An anderer Stelle wird nach Ländern differenziert.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline Ex-DRB15051

  • Board God
  • Beiträge: 4.580
Re: Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern
« Antwort #7 am: Sa.20.Okt 2018/ 11:29:34 »
An anderer Stelle wird nach Ländern differenziert.


Die Corniche ist ja eine US-Auslieferung, allerdings wurde der ganze Abgas-Rückführung-Quatsch demontiert. Da kann man nun eine Münze werfen, welches Land man nimmt  8). Ich würde das so um die 4,5% einstellen. Faustregel ist ja auch, besser etwas zu fett, als etwas zu mager. Zu mager mögen diese Motoren gar nicht und bei viel zu mager werden sie heiss und verrecken schnell. Daher besser an die obere Grenze gehen.

Das beste Indiz ist immer noch das Kerzenbild. Sind die grau-weiss, dann muss deutlich fetter eingestellt werden. Zwischen "reh-braun" und leicht ins schwarze gehend ist es am besten.
RR Corniche DHC, DRB 15051, Bj. 1973

Online gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 464
    • meine Homepage
Re: Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern
« Antwort #8 am: Sa.20.Okt 2018/ 14:01:00 »
Danke an alle, nächste Woche häng ich ihn mal an den Abgastester!
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.063
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Optimaler CO Wert beim 6,75 ltr. V8 mit SU Vergasern
« Antwort #9 am: So.21.Okt 2018/ 10:03:37 »
... und dann kommt die Bedeutung des Weakeners ins Spiel. Im Leerlauf hast Du 4 % oder noch etwas mehr, aber mit erhöhter Drehzahl sollte es weniger werden, oder? Das würde dann der Weakener erledigen ...

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032