Autor Thema: Artgerechte Rückfahrtkamera  (Gelesen 848 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FlyingTB

  • Jr. Member
  • Beiträge: 19
  • Silver Spur '84 (US)
Artgerechte Rückfahrtkamera
« am: Do.11.Okt 2018/ 21:17:29 »
Es ist zwar nichts für Puristen aber ich wollte mich einfach in die Lage versetzen beim Rückwärtsgang nicht aufs Geräusch verlassen zu müssen. Hört man was ist es zu spät. Weil jedes so erzeugte Geräusch eine Abbuchung von tausend Euronen von meinem Konto zur Folge hätte.  Klar, keine Löcher bohren, keine neuen Kabel ziehen. Und schon garnicht das Facia durch einen Bildschirm verschandeln. Die Lösung war eine in den Nummernschildträger integrierte Kamera mit WLAN aufs des Driver's iPhone. (Auch auf die anderen deren Name ich mir nicht merken kann - Andro Sonstwas) 8) Marke Luis.

Der Einbau ist simpel, Kabel und Anschluss zum WLAN Sender relativ einfach zu bewerkstelligen. Das Kabel vom Nummernschild zum im Kofferraum am Deckel zu befestigenden Sender ein Klacks - durch die Öffnung der Nummernschildbeleuchtung. Keine sichtbaren Kabel. Doch es gibt ein Manko :

Das Aktivieren des iPhone Displays. Normalerweise soll der WLAN Sender durch eine Parallelschaltung zu den Rückfahrscheinwerfern aktiviert werden. Das ist nur der Fall wenn man mit laufendem Motor und eingelegtem Rückwärtsgang sein iPhone erst einmal  auf den (dann angebotenen) Sender einloggt und anschließend die App aufrufen muss. Das nervt und führt dazu dass man mitunter auf die Kamera verzichtet weil man mehr als eine Minute mit diesem Vorgang beschäftigt ist bevor man losfährt. Mein Tipp ist die Kamera mit +12V IGN zu aktivieren (z. B. Abnahme an der Tankanzeigen - Elektrik)  und den WLAN Namen (SSID) mit AA (AAVID) zu programmieren weil IOS die verfügbaren WLAN - Hubs alphabetisch sortiert. Das wäre es :-)

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.422
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #1 am: Fr.12.Okt 2018/ 08:13:55 »
Hallo Thomas,

also ich genieße dieses prickelnde Gefühl beim langsamen Rückwärtsgleiten,
das vorsichtige Hinwarten auf den kurzen Moment in dem sich die waftability
der Trägheit der Masse fügt.

Es muss ja kein Paukenschlag sein ;)

Anschließend geht es dann wieder vorwärts... .


Stefan

Offline Blessington

  • Board God
  • Beiträge: 1.159
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #2 am: Fr.12.Okt 2018/ 12:31:23 »
Hallo Thomas,
meinen Respekt vor Deinem Basteleifer - das wäre mir persönlich viel zu umständlich und mit viel zu viel Aufwand verbunden.

Ich sehe das ähnlich wie Stefan: langsam (nötigenfalls gaaanz langsam zurücksetzen und dann wieder nach vorne ...)  :)

Viele Grüße aus der Südpfalz

Andreas
If You Value Life Or Reason Keep Away From The Moor!
Silver Shadow I SRH18587 (1974)

Offline pfl

  • Full Member
  • Beiträge: 125
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #3 am: Fr.12.Okt 2018/ 13:20:24 »
Ich habe das beim Bentley  S-2 so gelöst:
Wlan Kamera aus einem Nummenrschidlhalter ausgebaut, die Kamera in den Bentley Nummerschildhalter eingebaut - nötig ist ein Loch siehe Bild. Funktioniert ganz klasse. Ich habe es mit den Rückleuchten gekoppelt, aber ist kein Problem wenn man die Wlan Verbindung so einrichtet, dass sie sich automatisch wieder verbindet. App öffnen, rückwärts sehen.

Geht aber vermutlich beim Cloud nicht - dem fehlt da sicher was, wie bei alle Sparmodellen   >:D

Grüße
Peter
B371BR Bentley S2 1960

Offline Gert

  • Board God
  • Beiträge: 1.390
    • Gert`s HP
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #4 am: Fr.12.Okt 2018/ 17:47:49 »
Hallo Artgerecht ist max Super8  8)
LRE23184 16 Jahre rumgestanden und ich muß es ausbaden

Offline FlyingTB

  • Jr. Member
  • Beiträge: 19
  • Silver Spur '84 (US)
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #5 am: Mo.15.Okt 2018/ 21:23:59 »
Wie gesagt der Einbau ist schnell, simpel und bohrlochfrei. Ich mußte lediglich etwas suchen wo ich im Kofferraum +12V IGN abgreifen konnte. Schließlich fand ich die Lösung hinter der rechten Kofferraumverkleidung. Dort sitzt ein Relais welches den Ausfall von Bremslichtern an das Warning Panel (Relais "13", Kabel 14NO, USA-Spur) meldet. So ist das WLAN nicht abhängig vom Einlegen des Rückwärtsganges sondern funzt immer wenn IGN aktiv ist. Dann einmal Tippen auf die App und das Bild ist da. Die nächste Baustelle habe ich auch schon : Beim Durchschalten des Lenkradhebels von P auf D leuchten immer die Rückfahrlichter kurz auf. Das ist irgendwie unprofessionell. Hier suche ich gerade nach einem Relais mit Zeitverzögerung. Das scheint es auch zu geben mit 5 sec Verzögerung
« Letzte Änderung: Mo.15.Okt 2018/ 21:48:38 von FlyingTB »

Offline FlyingTB

  • Jr. Member
  • Beiträge: 19
  • Silver Spur '84 (US)
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #6 am: Mo.15.Okt 2018/ 22:07:35 »
@pfl Auch ohne Umbau des Nummernschildträgers ist die Kamera kaum erkennbar.

Offline Ostfale

  • Progress-Wahrer
  • Sr. Member
  • Beiträge: 380
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #7 am: Mi.17.Okt 2018/ 21:25:25 »
Sieht schick aus :) Wusste gar nicht das es die mittlerweile mit WLan gibt  :o :)

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.046
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #8 am: Fr.09.Nov 2018/ 00:18:56 »
Schon seit vielen Jahren hat unser TurboR/FlyingSpur Front- und Heckkamera - die "Suchbilder" sind angefügt, das Frontbild als Bentley ist der aktuelle Zustand.

Das 1DIN-Autoradio hat ein 4"-Display, auf dem die Ansichten erscheinen. Geschaltet wird die Heckkamera über die Rückwärtsfahrstufe, die Frontkamera über die Fahrstufe L. Beide Kameras laufen eigentlich permanent, damit das Bild schnell da ist. Das führt natürlich zur Kollision, wenn der Bildschirm aktiviert wird. Deshalb unterbrechen zwei Relais die jeweils nicht erwünschte Kamera ab dem Augenblick, wo R bzw. L eingelegt wird.

Mit etwas Mühe sind die Kameras auf den Fotos zu entdecken, es sind aber keine WLAN-Kameras. Vor Jahren war ich skeptisch wegen der Zeitverzögerung und der Störungen, die in Tests aufgenommen wurden. Drum hatte ich mich für die klassische Kabelübertragung entschieden. Ist das heute wirklich besser? Kein Empfang von irgendwelchen anderen Sachen? Keine Störungen? Keine Verzögerungen? Mag sein, daß das heute besser geworden ist. Aber wo steckt man das Handy hin? In so eine Halterung? Wo ist die? An der Scheibe? Läuft das dann immer?

Ich bin spektisch bzgl. dieser Handy-Lösung. Die Radio-Lösung mit dem Bildschirm, den heute viele Radios haben, ist unauffällig und integriert. Das Radio mit Bildschirm kann man auf einem der Bilder sehen. Es gibt ja auch so WLAN-Empfänger, die man vor den AV-Eingang des Autoradios setzen kann. Aber da habe ich nach langem Rumlesen und -suchen nichts Befriedigendes gefunden.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline Odin

  • Board God
  • Beiträge: 4.631
  • Die dicke Kuh
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #9 am: Fr.09.Nov 2018/ 19:52:11 »
Geht aber vermutlich beim Cloud nicht - dem fehlt da sicher was, wie bei alle Sparmodellen   >:D

Sag mal Peter,

musst Du das oder Ähnliches jetzt zum Abschluss eines jeden Deiner Beiträge schreiben? Nicht, dass es mich stört, ich teile ja auch gerne aus, aber mittlerweile hat sich der Spaß doch etwas abgenutzt.

Lass Dir darum doch bitte gelegentlich etwas neues einfallen, um mir einen überzuziehen - ich würde mich darüber wirklich freuen. ;)

Ein klitzekleinesbisschen gelangweilt

Michael
Silver Cloud I (1958)

Offline Odin

  • Board God
  • Beiträge: 4.631
  • Die dicke Kuh
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #10 am: Fr.09.Nov 2018/ 19:57:41 »
Ich finde Udos Lösung technisch beeindruckend und könnte so etwas, zumindest ohne weiteres, nicht nachbauen. Muss ich allerdings auch nicht, da ich nicht weiß, wozu ich eine Rückfahrkamera brauchen sollte.  :-\

Ratlos

Michael
Silver Cloud I (1958)

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.046
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #11 am: Fr.09.Nov 2018/ 21:19:59 »
"Ich weiß nicht, wozu ich eine Rückfahrkamera brauchen sollte" erscheint mir ein bißchen phantasielos - ganz einfach, um rückwärts nicht ein Kind zu überfahren oder eine Macke in die Stoßstange zu machen. Manchmal steht ein Säule da, wo sie nicht hingehört, vor allen in Parkhäusern neigen sie dazu, und zack! hat die Stoßstange eine Delle, natürlich gerade nachdem sie erneuert wurde. Einweihung sozusagen, danach sind die nächsten Macken nicht mehr so schlimm.

Ich find's vorne wie hinten gut, besonders auch vorne, denn hier sind die Parklücken selten länger als 4,50 m, da hängt unsereinem sein Auto hinten fast einen Meter weit raus, da will man so weit wie möglich nach vorne fahren - möglichst ohne den Spoiler oder - wieder mal - die Stoßstange zu lädieren. Die sehr tief sitzende Kamera nimmt vorne auch eine Bordsteinkante auf.

Aber das muß man dazusagen: Man muß schon lernen, das Bild auf dem Bildschirm richtig einzuschätzen, das geht nicht von einem Tag auf den anderen.

Wie gesagt, ich finde es gut und möchte es nicht mehr missen. Der Conti hat Pieper, das geht auch. Der Rolli hat nix, soll jetzt aber auch Pieper bekommen, aber das ist wegen der Stoßstangenhörner eine etwas verzwickte Sache. Mal sehen ...

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Online gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 445
    • meine Homepage
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #12 am: Sa.10.Nov 2018/ 10:40:25 »
Rückfahrkameras sind eine wunderbare Sache, bei unseren 5,10 mtr. langen Alltagsauto mit recht hohem Heck fast unverzichtbar. Bei der Corniche wäre es auch sehr hilfreich, so habe ich immer gut 50cm oder mehr Abstand wenn ich glaube, ich wäre schon an die Wand gefahren.
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline Odin

  • Board God
  • Beiträge: 4.631
  • Die dicke Kuh
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #13 am: Sa.10.Nov 2018/ 12:41:14 »
"Ich weiß nicht, wozu ich eine Rückfahrkamera brauchen sollte" erscheint mir ein bißchen phantasielos

Das mag sein,

aber ich verlasse mich einfach auf meine eigenen Augen und die persönliche Einschätzung der Situation. Generell denke ich, dass viele technische Hilfen den Nutzer am Ende nur unselbständiger machen.

Skeptisch

Michael
Silver Cloud I (1958)

Offline pfl

  • Full Member
  • Beiträge: 125
Re: Artgerechte Rückfahrtkamera
« Antwort #14 am: Mi.14.Nov 2018/ 09:58:10 »
Lieber Michael:
Du schreibst:
"... Sag mal Peter,

musst Du das oder Ähnliches jetzt zum Abschluss eines jeden Deiner Beiträge schreiben? Nicht, dass es mich stört, ich teile ja auch gerne aus, aber mittlerweile hat sich der Spaß doch etwas abgenutzt.

Lass Dir darum doch bitte gelegentlich etwas neues einfallen, um mir einen überzuziehen - ich würde mich darüber wirklich freuen. ;)

Ein klitzekleinesbisschen gelangweilt...."

Habs zwar gerade wieder getan, weil ich deinen Beitrag erst nachher gelesen haben - werde mich aber bessern!
B371BR Bentley S2 1960