Autor Thema: Bentley als Fallbeispiel: Start-ups vor 100 Jahren und heute  (Gelesen 3896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline T2mobil

  • Sr. Member
  • Beiträge: 218
Bei der Lektüre von A. F. C. Hillsteads "Those Bentley Days" über seine Zeit bei Bentley 1919 bis 1926 verblüffte mich, wie ähnlich die damaligen Probleme Bentleys als Start-up mit den Problemen heutiger Start-ups sind. Darüber habe ich einen Blogbeitrag geschrieben:

https://www.top100.de/blog/show/mit-getoese-aus-dem-hinterhof-was-lehrt-bentley-heutige-start-ups.html

Ich wünsche eine anregende Lektüre ;)

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.703
Re: Bentley als Fallbeispiel: Start-ups vor 100 Jahren und heute
« Antwort #1 am: Do.14.Dez 2017/ 22:16:20 »
Danke Sven für Dein Angebot,

ich habe es gerne
und was selten ist
ganz und mit Freude gelesen.

Einzig zum Epilog divergiere ich dann doch.

Ich persönlich schätze die ganz frühen Bentley, vor der Pleite, sehr.
Nachdem B dann in Rolls - Royce ein- und auch nach meinem Dafürhalten
allmählich untergegangen ist, waren es immerhin RR mit dank anderem Kühler meist auch
eleganterer Linienführung und sind es dort auch geblieben.
Mittlerweile ist das Geschichte, auch für RR, was sehr bedauerlich aber unumkehrbar ist.
Ob es den neuen Bentley, o. RR überhaupt geben kann?
Fühlt sich für mich an, wie zurechtgebogene Geschichte, nur eben nicht stimmig.
Auch da das initiale Motiv der einstigen Gründer ein so ganz verschiedenes zu sein scheint.

Stefan



Offline T2mobil

  • Sr. Member
  • Beiträge: 218
Re: Bentley als Fallbeispiel: Start-ups vor 100 Jahren und heute
« Antwort #2 am: Fr.15.Dez 2017/ 08:19:49 »
Hallo Stefan,

da sind wir gar nicht unterschiedlicher Meinung: Für mich ist die Zeit unter Rolls-Royce der Missing Link, der überhaupt erst die Kontinuität und das Überleben der Marke Bentley ermöglicht hat!

Nur, ich stelle fest, dass viele - sogenannte? -  Puristen diese Meinung nicht teilen. Diese Haltung wollte ich zitieren.

Und als T2-Besitzer finde ich diese Fahrzeuge natürlich ganz phantastisch :-)

Sven