Autor Thema: Bremer Nordlichter  (Gelesen 2315 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.151
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Bremer Nordlichter
« am: Mi.22.Mär 2017/ 19:21:48 »
Als Nordlicht lichtere ich Ende April/Anfang Mai durch den Norden. Deshalb haben wir gesagt, daß wir, die wir vor eineinhalb Jahren mal ein kleines Treffen hatten, uns wieder treffen wollen.

Dieses Mal wollen wir bei Hugo auflaufen. Treffpunkt ist Tarmstedt, etwa auf halber Stecke zwischen Bremen und Hamburg. Zeitpunkt soll der 1. Mai um 15 Uhr sein. Einzelheiten können noch besprochen werden.

Bei Interesse wäre Meldung hier angebracht. Theoretisch sind wir jetzt zu fünft. Bleibt abzuwarten, wer dann letztlich wirklich dabei sein kann. Einen Doodle für Terminplanung wollte ich nicht ansetzen, weil das Datum keine Alternative hat.

Gruß - Udo

SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.151
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #1 am: Mi.29.Mär 2017/ 00:55:21 »
Mittlerweile sind wir zu fünft bei Hugo. Wenn man das mal nicht an Personen, sondern an den Fahrzeugen aufhängt, dann haben wir einen TurboR (oder Corniche je nach Lage der Dinge), einen TurboRL, einen Spur IV, einen ArnageT, einen Shadow I und einen ganz speziellen Spur Extra Wheelbase oder wie das heißen mag. Ich weiß, die Summe ergibt sechs Autos, aber Hugo bietet zwei.

Aus dem Süden von Bremen findet sich ein "Konvoi" von drei Autos, die zusammen zu Hugo fahren.

Außer Hugo und mir sind die anderen Beteiligten nicht gar so aktiv im Forum, aber gleichwohl alle hier vertreten. Soweit sich jemand anschließen möchte, wird um PN an mich gebeten, um ggf. Einzelheiten zu erfahren. Wir bitten um Verständnis, daß Hugos Anschrift wie auch die anderer, die sich vorab zur gemeinsamen Fahrt treffen, nicht einfach so der Öffentlichkeit preisgegeben wird.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.151
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #2 am: Mo.10.Apr 2017/ 12:42:26 »
Unser Treffen findet wie geplant am 1. Mai statt.

Die genau Adresse ist, da privat, per PM über mich oder Hugo zu erfahren.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline hugo

  • Sr. Member
  • Beiträge: 269
  • SCAZN02A3MCX35811
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #3 am: Do.27.Apr 2017/ 17:25:07 »
Also...
der Tisch ist um 18.30 am 01. Mai in Worpswede reserviert.
Falls außer den genannten noch einer dazukommen möchte, dann bitte ich um PN an Udo oder mich bis Morgen, damit wir den die Tischreservierung noch ändern können.

Gruß,
hugo


Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.151
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #4 am: So.07.Mai 2017/ 11:02:00 »
Nachdem ich wieder auf unserer Insel gelandet bin und ordentlichen Internetzugang habe, stelle ich ein paar Bilder von unserem Treffen am 1. Mai ein. Wir hatten uns gegen halb drei bei Hugo in Tarmstedt getroffen. Jochen kam mit Verspätung, weil er auf der Anreise auf dem Lande in einem Mai-Umzug hängengeblieben war. Erst mitleiderregende Verhandlungen mit der Feuerwehr, oder wer immer da die Weiterfahrt blockierte, ermöglichten ein Durchmogeln am Rande der Trecker und Wagen.

Während der Sonntag vor dem ersten Mai mit Sonnenschein protzte, war der Montag wieder voller Wolken, windig und kühl. Sitzen auf der Terrasse bei Hugo im Grünen war nur mit dicker Jacke erträglich. Es gab aber soviel spannende Unterhaltung, daß Kaffee und Sekt uns die ungemütliche Witterung vergessen oder mindestens verdrängen ließen.

Gleich nebenbei mußten wir natürlich Hugos Projekt besichtigen, das mangels verfügbarer Zeit in der Warteschleife auf Aktion lauert. Wir drückten und drücken alle Daumen, daß der schöne Spur bald auf die Straße kommt.

Gegen 18 Uhr fuhren wir nach Worpswede zum Abendessen, ein kurzer Trip im Konvoi. Neben dem Restaurant konnten wir unsere Spielzeuge hübsch nebeneinander aufreihen, von links nach rechts sind das die Autos von Udo/Wolfgang , Florian, Alex, Jochen und Hugo. Publikum gab es trotz der ungemütlichen Witterung hinreichend, soviel geballte Pracht aus dem Hause RR hat's in Worpswede bestimmt noch nicht gegeben. Beim Essen wurde soviel gequatscht und sich ausgetauscht, daß wir erst gegen 21 Uhr zum Abschied kamen, es war schon ziemlich dunkel geworden. Alex (Foto) mußte als Erster los, um seinen Sohn abzuholen, der seinem Papa großzügig gestattet hatte, den Nachmittag allein verbringen zu dürfen.

Unser "Flying Spur" (der mit dem spanischen Kennzeichen) ist übrigens zurückverwandelt in seine originale Erscheinungsform als TurboRL. Das Auto soll auf der Annual Rally im Juni in Burghley House dabei sein, und da würde jeder halbwegs von Sachverstand beleckte Betrachter mit dem Finger drauf zeigen. Das wollen wir vermeiden. Zurück in TF, wird er wieder in den "Flying Spur" verwandelt.

Für das erste Juli-Wochenende haben wir uns ein Picknick vorgenommen. Genaueres in Kürze. Falls jemand aus der näheren oder weiteren Umgebung von Bremen/Hamburg mitmachen möchte, bitte PN an Hugo oder mich.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline hugo

  • Sr. Member
  • Beiträge: 269
  • SCAZN02A3MCX35811
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #5 am: Mo.08.Mai 2017/ 15:16:35 »
Es war wirklich ein schöner Tag mit reichlich Gesprächsstoff. Nachdem wir uns ja beim ersten "Schlaumeiertreffen" kennengelernt hatten, war diesesmal auch auch Zeit für Fachthemen.

Es war mal wieder typisch: Vier Leute fragen, Udo antwortet  ;D

...wie im Forum


Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.151
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #6 am: Fr.12.Mai 2017/ 00:47:49 »
Mit dem etwas kläglichen Material, das verfügbar war, habe ich ein Filmchen produdziert, das bei Youtube hochgeladen ist. Die Auflösung hat komischerweise bei Youtube gelitten, obwohl das Hochladen ewig gedauert hat.

Ist nix Dolles, aber wer mag, kann bei Youtube "Rolli Treffen Hugo" als Suchbegriff eingeben ...

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.151
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #7 am: Fr.12.Mai 2017/ 08:40:53 »
Schade, den Film kann man in Deutschland nicht sehen - die unterlegte Musik ist urheberrechtlich geschützt. Muß ich mir was anderes einfallen lassen und es dann noch mal hochladen. Dann es dauert noch ein bißchen.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline SRH4422

  • Board God
  • Beiträge: 1.798
  • Fährst du noch oder rolls't du schon?
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #8 am: Fr.12.Mai 2017/ 11:25:11 »
Hallo Udo!

Hast du den Film wieder aus dem Netz genommen?
Ich finde nur noch andere Rolli's ;)

Viele Grüße

Michael
SRH4422 von 10/1968

Offline Rollirolf

  • Full Member
  • Beiträge: 189
  • RR SS II
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #9 am: Fr.12.Mai 2017/ 14:00:15 »
Schau mal ein post über Deinen,Michael! ;D ;D

Holger
Holger
SSII SRH30837

Offline SRH4422

  • Board God
  • Beiträge: 1.798
  • Fährst du noch oder rolls't du schon?
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #10 am: Fr.12.Mai 2017/ 14:19:07 »
Hi Holger!

Den habe ich ja gelesen. Da ich aber beruflich trotz Arbeitsplatz in D mit einer ausländischen IP unterwegs bin, wollte ich es mal probiert haben.
Hatte damit gerechnet, dass ich den Film finde, aber nicht abspielen kann :-)

Michael
SRH4422 von 10/1968

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.151
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #11 am: Fr.12.Mai 2017/ 17:50:30 »
Der Film war weltweit gesperrt. SME steckt dahinter, Sony Music Entertainement.

Mittleweile konnte ich das Problem lösen - hoffentlich dauerhaft. Normalerweise erfolgt Meldung über die Sperre des Films wegen Urheberrechtsverletzung innerhalb weniger Minuten. Bislang ist dergleichen nicht wieder passiert.

Deshalb hier der Link zum Filmchen https://youtu.be/fRykGu8X92M.

Man kann in der Suchfunktion aber auch "Rolli Hugo2" eingeben, da erscheint der Film gleich als erster in der Auflistung.

Halt nur ein Eindruck, viel Material war nicht vorhanden. Beim nächsten Mal wird's besser.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.542
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #12 am: Sa.13.Mai 2017/ 09:09:06 »
Hallo Udo,

die wenigen, kurzen Sequenzen hast Du doch, wenn ich mir das erlauben darf,
sehr schön zusammengefügt.
Von meiner Seite
vielen Dank hierfür

Stefan

Offline Baron

  • Sr. Member
  • Beiträge: 226
  • Bentley Mulsanne Turbo ECH09309
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #13 am: Mo.22.Mai 2017/ 17:45:50 »
Hallo Udo,

war doch ein nettes Filmchen; sehr interessant und ein schöner Eindruck.

Was war denn mit Alex? Kam er noch auf eigener Achse nach Hause? Man leidet ja immer mit, wenn man so etwas sieht. ???

Viele Grüße
Oliver
Weserbergland Nds. / Bentley Mulsanne Turbo Bj. 1984 (Produktionsanzahl hiervon: nur 295 Fahrzeuge!

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.151
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Bremer Nordlichter
« Antwort #14 am: Mo.22.Mai 2017/ 18:32:03 »
Hallo Oliver,

das mit Alex war sein permanentes Problem, das wir hier im Forum schon ausgiebig diskutiert haben. Beim Starten des Motors passiert es immer wieder, daß der Motor nach einer Minute oder weniger einfach ausgeht und dann des öfteren mehrere Minuten Bedenkzeit beansprucht, bis er sich wieder zur Aufnahme seiner Tätigkeit herabläßt. Das geht immer Hand in Hand mit der Anzeige "track fault" im DIP. Nach einem erfolgreichen Versuch, Alex zu ärgern, macht er das dann auf der ganzen folgenden Fahrt nicht mehr.

Auf der Hinfahrt zu Hugo - Alex und ich hatten uns bei mir zuhause getroffen, um dann zusammen zu Florian und von dort zu dritt weiterzufahren - hat der Spur sich tadellos benommen, aber bei der Wegfahrt am Abend in Worpswede kam er wieder mit seiner Macke daher. Ich bin hin, habe ihm Operation am Hirn sprich EngineECU angedroht, woraufhin er auf mein Drehen am Zündschlüssel brav seinen Dienst wieder aufnahm und Alex auch ohne weitere Eigenwilligkeiten nach Hause begleitet hat - wie er es halt immer macht, nachdem er erfolgreich gemuckt hat.

Die Symptomatik läßt für mich nur einen Fehler im EngineECU selbst am sinnvollsten erscheinen, aber so einfach gibt es kein ErsatzECU, derzeit ist jedenfalls keins aufzutreiben. Im Sommer werden wir noch ein paar Tests machen, um den Fehler genauer einzukreisen, z.T. macht Alex die Tests schon jetzt, und dann wird man sehen. Ein ZytekECU zur Reparatur zu schicken, ist eine monatelange Sache. Wir hoffen halt, demnächst ein passendes ECU zu finden.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032