Autor Thema: Probefahrten mit Ghost und Wraith  (Gelesen 16474 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Amarge

  • Sr. Member
  • Beiträge: 233
Re: Probefahrten mit Ghost und Wraith
« Antwort #75 am: Sa.27.Feb 2016/ 09:45:35 »
Man könnte sich auch über die Wahlfreiheit freuen.
Ich bevorzuge klassische Holzinstrumente mit analogem Klang.
Synthesizer haben ihre Berechtigung, sind aber nur Krücken.
Wahre Musik kann man damit nicht machen, das geht digital nicht.
Möchte man echt fahren, geht das auch nur analog.
Bei vierrädrigen Motorfahrzeugen komme ich beruflich nicht
um neue Modelle herum, privat schon.
Bei einspurigen Motorfahrzeugen würde ich niemals ein Teil mit
ABS bewegen, das halte ich für unfahrbar und gefährlich.
So ist es eine Bereicherung für den einen,
ein Ausschlussargument für den anderen.

Nun, ein Minimoog, ein Prophet-5, eine TR-808...die sind schon mächtig analog. Und ein Moog Modularsystem ist der Phantom V unter den Synthesizern.

Offline Amarge

  • Sr. Member
  • Beiträge: 233
Re: Probefahrten mit Ghost und Wraith
« Antwort #76 am: Mi.07.Mär 2018/ 17:00:39 »
Den Wraith sieht man in FFM gelegentlich - einer steht in "meiner" Tiefgarage, und einer wird von einem Gastronomen bewegt.