Rolls-Royce & Bentley-Forum

Services / Teile / Fahrzeuge => Fahrzeuggesuche => Thema gestartet von: fixel7 am Fr.22.Nov 2019/ 18:19:32

Titel: Camargue
Beitrag von: fixel7 am Fr.22.Nov 2019/ 18:19:32
Hallo Freunde,

fixel sucht einen Camargue, am besten 1981-1987 d.h Einspritzer LHD
reise ueberall hin
freue mich auf hinweise
gruesse
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: CornicheLux am Sa.23.Nov 2019/ 17:35:28
auf dem US Forum wird seit 4 Tagen eine angeboten:

This is a 1982 Camargue that was ordered by RR of USA to be used in 1983 Washington DC Auto Show at the brand new convention center. The car has been upgraded with the factory Handling Package (from the new Bentley Turbo R). This is the factory kit with all RR parts not aftermarket parts. It was installed by the RR dealership here in Dallas. The interior was redone by Hillborn interiors. The car has the Spur style suspension including the mineral oil and it has the fuel injection engine, I recently replaced all the injectors.
It is the only Camargue ordered in these colors: Tudor Red with Tan interior and Red piping. Of the 532 Camargues made over a 14 year period, there were only 16 made in 1982. The car has all original books, the rare factory repair manual and tools. It comes with a very rare factory touring kit of spare parts sent by RR.
I am listing it here first for $59,000 because I would love someone in the club to get it. If it doesn’t sell by Thanksgiving, I’ll list it in Hemmings and EBay.
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Ostfale am So.24.Nov 2019/ 11:57:08
Es handelt sich wohl um CCX05393, welcher in "Masons Tudor Red" mit beigem Everflex ausgeliefert wurde (einmalig), später das Vinyldach entfernt und auch rot lackiert, erstaufgeliefert an Hr. Granvel Salmon am 18.3.83, genutzt für die schon besagte Autoshow in Washington DC. Heute fährt der Wagen in Texas rum.

Anbei zwei Bilder mit vor/nachher:
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Odin am Do.28.Nov 2019/ 11:45:59
Hm,

so ein Ferrari-Rot muß man an einem RR aber auch erst mal mögen.  8)

Skeptisch

Michael
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: fixel7 am Mi.25.Dez 2019/ 14:30:16
Warnung
=========
im internet geistert ein 1976 Camargue fuer USD30,000 rum,
als Verkaeufer tritt eine firma namens
first legacy auto sales Inc. auf. D iese leute schicken einen3-parteien
Kaufvertrag mit einem Chuck Carlson als Verkaeufer und bitten dann um
Ueberweisung auf ein Drittkonto. Carlson ist ueberall unbekannt genauso
wie diese first legacy bude
finger weg !
fixel

ps. analog geistern auch 5 Azures mit max 25,000  meilen fuer schlappe max 25,000USD
durchs netz (trovit.com) - alles nur blender und scum specialists
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Blessington am Do.26.Dez 2019/ 10:19:16
Es handelt sich wohl um CCX05393, welcher in "Masons Tudor Red" mit beigem Everflex ausgeliefert wurde (einmalig), später das Vinyldach entfernt und auch rot lackiert, erstaufgeliefert an Hr. Granvel Salmon am 18.3.83, genutzt für die schon besagte Autoshow in Washington DC. Heute fährt der Wagen in Texas rum.

Anbei zwei Bilder mit vor/nachher:

Hm, ein Camargue in "Tudor Red" ("Masons" ist, so glaube ich, die Bezeichnung für ein bestimmtes Schwarz) ist aber auch VIN
SCAYJ42A0ECX07951, der sich laut den Informationen von Marinus Rijkers in den Niederlanden befindet. Das Fahrzeug ist ebenfalls mit einem Everflexdach im Farbton "Stone" ausgestattet (bei dem gezeigten Fahrzeug aus Texas mit dem zwischenzeitlich entfernten Everflexdach handelte es sich um denselben Farbton, nicht beige, sondern steingrau). Erstauslieferung erfolgte an einen gewissen "Mr Darold W. Thiem from Waukesha, Wisconsin, USA":

https://www.rrsilvershadow.com/EGall/ERRCam1984ECX07951.htm

Das mit dem einmalig kann so also nicht zutreffend sein, dann muss es in dieser Farbkombination mindestens zwei Fahrzeuge gegeben haben.

Wobei ich sagen muss, dass das Everflexdach nach meinem persönlichen Geschmack dem Fahrzeug nicht steht, komplett in Tudor Red lackiert sieht es deutlich besser aus. Die Farbe als solche kann man sogar sehen.

Viele Grüße aus der Südpfalz

Andreas
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Ostfale am Fr.27.Dez 2019/ 13:38:24
Hallo Andreas,

es kann sein  :)

ECX07951 hatte ein Vinyldach in "cream" (Farbcode 5568), während CCX05393 eines in "beige" (Farbcode 5201) hatte. "Stone" war für das Everflex laut Marinus keine Bezeichnung, jedoch für das Nuelle-Leder (Shadows hatten ja Vaumol, die Spirits & Co Autolux) gab es Stone mit dem Farbcode 5003. Denke er hat sich auf seiner Webseite unglücklich ausgedrückt. Ist nicht der einzige Fehler..

Es gab 22 in Tudor Red und dann die beiden von uns erwähnten mit zusätzlichem Everflex in zwei unterschiedlichen Farben. "Mason" geht hier auf die Firma "Joseph Mason & Co" zurück und war die Herstellerfirma des Lackes.
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Odin am Fr.27.Dez 2019/ 13:39:06
Wobei ich sagen muss, dass das Everflexdach nach meinem persönlichen Geschmack dem Fahrzeug nicht steht, komplett in Tudor Red lackiert sieht es deutlich besser aus.

So ist es, Andreas,

ein Everflex-Dach muß man wirklich mögen, zumal es diverse konstruktive Probleme mit sich bringt.

Zustimmend

Michael
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: haraldo am Fr.27.Dez 2019/ 19:22:57

ein Everflex-Dach muß man wirklich mögen,
 

Es gibt Autos da sieht es sehr gut aus, Jaguar XJ Coupe, Opel Diplomat oder Rover 3500 !

Gruß
Harald
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Odin am Fr.27.Dez 2019/ 19:31:45
Es gibt Autos da sieht es sehr gut aus, Jaguar XJ Coupe, Opel Diplomat oder Rover 3500 !

Aber auch nur, wenn man Everflex mag, Harald.  ;)

Ich persönlich verspüre eine ausgesprochene Abneigung gegen diesen Plastiküberzug, darum würde ich immer ein baugleiches Modell ohne Everflex vorziehen.

Konsequent

Michael
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Blessington am Sa.11.Jan 2020/ 20:52:53
Hallo Andreas,

es kann sein  :)

ECX07951 hatte ein Vinyldach in "cream" (Farbcode 5568), während CCX05393 eines in "beige" (Farbcode 5201) hatte. "Stone" war für das Everflex laut Marinus keine Bezeichnung, jedoch für das Nuelle-Leder (Shadows hatten ja Vaumol, die Spirits & Co Autolux) gab es Stone mit dem Farbcode 5003. Denke er hat sich auf seiner Webseite unglücklich ausgedrückt. Ist nicht der einzige Fehler..

Es gab 22 in Tudor Red und dann die beiden von uns erwähnten mit zusätzlichem Everflex in zwei unterschiedlichen Farben. "Mason" geht hier auf die Firma "Joseph Mason & Co" zurück und war die Herstellerfirma des Lackes.


Vielen Dank für die zusätzlichen Informationen! :)
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Blessington am Sa.11.Jan 2020/ 20:58:49
Aber auch nur, wenn man Everflex mag, Harald.  ;)

Ich persönlich verspüre eine ausgesprochene Abneigung gegen diesen Plastiküberzug, darum würde ich immer ein baugleiches Modell ohne Everflex vorziehen.

Konsequent

Michael

Ich habe eigentlich nichts gegen Everflex. Mein ehemaliger Oldie, ein 1980er Opel Rekord E1, wäre auf Wunsch auch mit einem Vinyldachüberzug ausgeliefert worden und ich hatte es früher immer ein wenig bedauert, dass der Erstbesitzer diese Option nicht gezogen hat. Dennoch haben mich Bekannte in der Folge  immer davor gewarnt, diesen Bezug nachrüsten zu lasten (mit dem Gedanken hatte ich mich eine Zeitlang getragen).

Abby hat kein Everflexdach - und das bleibt auch so. Sie gefällt mir so, wie sie ist.  :)

Viele Grüße aus der Südpfalz

Andreas
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Odin am So.12.Jan 2020/ 14:48:34
Ich habe eigentlich nichts gegen Everflex.

Ich um so mehr, Andreas,

Als ich klein war, es muß in den frühen 70ern gewesen sein, hatten meinen Eltern einen gelben Opel Ascona mit schwarzem Everflexdach. Ich fand diese rauhe Plastikhaut schon damals scheußlich und bin bei diesem Empfinden geblieben.

Konstant

Michael

Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Captain_Slow am Di.14.Jan 2020/ 09:18:53
Geschmackssache, aber der Camargue gefällt mir mit dem Everflex Dach um Welten besser, ich finde die Dachlinie normalerweise zu Stark "Pininfarina" (Ferrari 400), mit dem Everflex Dach wirkt es viel wuchtiger.
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Odin am Fr.24.Jan 2020/ 11:40:27
Geschmackssache ...

Natürlich und ich verstehe ja auch, dass die Zweifarboptik, die sich durch das Everflexdach ergibt, attraktiver wirkt. Ich mag nur die Materialanmutung der rauhen Plastikhaut nicht.

Teilweise zustimmend

Michael
Titel: Re: Camargue
Beitrag von: Blessington am So.26.Jan 2020/ 09:24:50
Der Camargue an sich ist für mich Geschmackssache. Das ist natürlich einerseits bei jedem Automobil so, andererseits bei diesem Modell doch noch etwas mehr. Ich werde nicht wirklich warm mit der Optik, andererseits gefällt er mir dann mit einer in meinen Augen passenden Farbe doch wieder ganz gut...  ::)
Ich gebe dir recht, Michael. Wäre das Dach z.B. farblich dunkler abgesetzt, dann hätte man den Vorteil der bicolor-optik, aber ohne die haptische Anmutung und die Rostproblematik des Everflexbezugs, der bei ungenügender Pflege auftreten kann.

Viele Grüße aus der Südpfalz

Andreas