Ihr Banner könnte hier stehen
Wenn Sie bei uns ein Banner schalten möchten, so wenden Sie sich an den Betreiber des Forum

Autor Thema: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen  (Gelesen 5750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MK6

  • Gast
Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« am: Sa.03.Jul 2010/ 20:17:56 »
Wir wurden einfach keine Freunde und jetzt, wo alles gemacht und repariert ist, können sich die Wege wieder trennen. Zu verkaufen von Privat wegen akutem Desinteresse an einem alten Bentley mit Selbstmödertüren und großem Schiebedach, der mir ganz schlicht und einfach keinen Spaß macht zu fahren, obwohl es der Optik wegen Liebe auf den ersten Blick war. Er ist, für mich, kein Wagen zum kurzentschlossenen und flottem Reisen ans Meer an den Wochenenden:

-Bentley Mk VI
-Standard Steel saloon
-EZ: Januar 1952
-Seit 1980 in Deutschland und seitdem nur zwei Besitzer.
TÜV: Dezember 2011.

>25000 Euro in Instandsetzung investiert, u.a. neue Wasserpumpe, Thermostat, Kühler überholt, Zusatzlüfter eingebaut, neue Kopfdichtung, Bremsen überholt, neue Kupplung, neue Sheepskin Overrugs, neues Connoly(!) Leder vorne an Türen und Sitzen, neue Reifen, Adapter zum Anbrigen eines vernünftigen, modernen Ölfilters, und und und... Der Motor wurde schon vom Vorbesitzer überholt. Das ist 25 Jahre her, aber gerade mal circa 5000 Meilen. Motor hat noch immer eine enorm gute und gleichmässige Kompression - und wunderschöne rehbraune Zündkerzenkontakte! Ist er warn, hört man im Leerlauf nicht mehr, dass der Motor läuft! Sehr guter Öldruck.

Lt Werkstatt in Köln ist der Wagen technisch jetzt mängelfrei. An der Karosse gibt es keinen Rost. Der Lack ist gut und absolut vorzeugbar, könnte aber vom neuen Besitzer an Hauben und Kofferaumdeckel erneuert werden, wenn dieser es gerne so möchte.

Als Option hat die Werkstatt empfohlen, ggf. eine moderne Drehstromlichtmaschine einzubauen und den alten Dynamo raus zu nehmen, da der Zusatzlüfter zu viel Strom braucht und bei längerer Benutzung die Batterie entleeren würde.  Bisher habe ich selbst den Lüfter jedoch nicht gebraucht.

Bei Temperaturen von über 30 Grad bin ich am Mittwoch mit 60 Meilen Tempo über die Autobahn und in Köln durch die Stadt gefahren ohne Temperaturprobleme oder sonstige Auffälligkeiten.

Die meisten Rechnungen liegen vor und die owner history konnte zwischen 1952 und 1969 und wieder ab 1980 nachverfolgt werden. Reparaturhandbücher, Owners Handbook, Unterlagen aus dem Hunt House sind alle vorhanden. Auch der alte englische Fahrzeugbrief. Bordwerkzeuge fehlen.

Farbe:Orient Rot mit grauen Flanken und grauem Leder mit grauem Sheepskin Overrug. Das rot stammt übrigens von Mercedes (eine SL Serie aus den 1980er) und ich konnte neulich sogar einen Lackstift bestellen! So einfach kann das Leben machmal sein.

Preisidee: 37.500 Euros. Inzahlungnahme von technisch und optisch einwandfreiem Silver Shadow I / II oder  Silver Wraith II angenehm, sofern es ein wirklich sehr guter, im Altag zuverlässiger und vorallem sofort reisefähiger Wagen ist, idealerweise mit überholtem Motor und überholter Hydraulik und günstiger Fabkombination, der Rest wäre dann VS.

FOTOS auf www.kda132.com

Bei Interesse bitte PN an mich.

Fahrzeug kann bei Bonn besichtigt und gefahren werden. Nach vorheriger Rücksprache mit mir kann ggf. auch die auf die Marke spezialisierte Werkstatt Auskunft zum Zustand geben 
« Letzte Änderung: Sa.03.Jul 2010/ 20:25:29 von MK6 »

MK6

  • Gast
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #1 am: Mo.05.Jul 2010/ 18:13:59 »
Sorry, ist ein Tippfehler: Sind nicht 37500 sondern 32.500 Euros!

MK6

  • Gast
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #2 am: So.18.Jul 2010/ 22:35:46 »
FAHRZEUG IST VERKAUFT. :)

Offline *abwesend*

  • Board God
  • Beiträge: 2.077
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #3 am: Mo.19.Jul 2010/ 10:37:02 »
Glückwunsch! Das ging ja doch erstaunlich schnell.

MK6

  • Gast
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #4 am: Mo.19.Jul 2010/ 14:57:52 »
Danke, Danke!! :-)

Dass es nur 12 Tage dauerte ist ja auch mal eine erfreuliche Erfahrung bedenke ich, dass ich für den Verkauf des Spirits damals nicht nur fast drei Jahre brauchte sondern auch noch ziemlich viel Glück!

Das mit dem Silver Wraith II hat auch geklappt. Wagen ist da und jetzt meiner. Trotz des Kats (es ist dennoch ein Europa Wagen, sofern man England  zu Europa zählt. Die Engländer selbst sehen das ja nicht immer so euphorisch), geht der ab wie Nachbars Katze! Motor, Hydraulik etc sind bereits gemacht. Die Farbe, Onyx, wird wohl eher bleiben, da original und makellos, obwohl ich noch heute morgen überlegte, ihn umfärben zu lassen. Und: Er hat nicht nur eine, sondern zwei Bars. Und ziemlich große noch dazu. Im Vergleich zum MK6 ist das schon ein riesen Unterschied. Auch in der Länge, an die ich mich erst wieder gewöhne musste.
Das Evereflexdach ist nicht mehr ganz so schön, ist es im Dachteil fleckig ausgeblichen, und Innen muss ich mal grünlich sauber machen und Holz polieren und leder reinigen. Ansonsten aber genau das, was ich wollte: Ein Reisewagen mit genügend Platz und genügend Leistung. 
 

Offline *abwesend*

  • Board God
  • Beiträge: 2.077
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #5 am: Mo.19.Jul 2010/ 15:25:28 »
Da sind Bilder gefragt  ;)

MK6

  • Gast
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #6 am: Mo.19.Jul 2010/ 20:53:38 »
...sobald die Bar gefüllt ist :-)

Hab mir übrigens für die Zulassung morgen ein nettes Kennzeichen reserviert: "xx - WR417H" ....what reads like...??!!! 8)

MK6

  • Gast
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #7 am: Fr.23.Jul 2010/ 10:43:58 »
.

Offline RR-SS

  • Board God
  • Beiträge: 2.749
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #8 am: Fr.23.Jul 2010/ 11:12:42 »
.

Hallo Mk6,

ein sehr schöner Farben froher Rolls-Royce Silver Shadow !  Leider sieht man so viele Wagen in stuhlgangmetallic Farben oder geschmacklosen auswüchsen wie Schwarz oder Silber

Um welche Rolls-Royce Farbe handelt es sich bei dem Rolls-Royce Silver Shadow ? Onyx ? 

Danke Gruß

MK6

  • Gast
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #9 am: Fr.23.Jul 2010/ 11:27:07 »
Hallo Belmondo,

die Farbe meines Silver Wraith II ist ONYX. War zuerst, to be honest, etwas gewöhnungsbedürftig, nun aber gefällt sie mir richtig gut, gehe ich in die Garage und sehe den Wagen dort stehen. Vorallem ist es die makellose Originallackierung und absolut "70s". Trauerfarben liegen mir einfach nicht und nicht jeder Royce muss immer auch dunkelblau, schwarz oder silber sein. Wobei mir verschiedene Brauntöne wie Astrakhan oder Coffeebean auch sehr gut gefallen hätten.

Offline RR-SS

  • Board God
  • Beiträge: 2.749
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #10 am: Fr.23.Jul 2010/ 12:44:50 »
Hallo MK6,

da stimme ich dir völlig zu. Schrille Farben und Knallige Kombinationen werden mit der Zeit heute verbunden und viele Wagen sind da so weit weg davon.

Das mag an den sehr reifen Erstbestellern liegen, aber auch knallige Farben wurden oft heute zu Wedding Cars über gelackiert. Mir hatte selbst ein Händler erzählt, am bestem bietet man nur beiges Leder an und die dunklen Farben, alles andere wäre sehr sehr schlecht verkäuflich.

Wie auch kaum heute mehr Surf Blue beim Leder zu finden ist.

Sehr sehr erfreulich, dass noch jemand Mut hat zum Ausgefallen hat.

MK6

  • Gast
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #11 am: Fr.23.Jul 2010/ 13:12:28 »
Es gibt da aber einen ganz wichtigen Punkt, der alle anderen Überlegungen überwiegen sollte, nämlich dass Lack & Farbe zwar auch wichtig sind, zuallererst aber der Zustand der Technik zählt. Ich kenne unzählige Beispiele von Leuten, die zuallererst schönen glänzenden Lack gekauft haben und erst nacher merkten, dass nicht die Farbe oder der hochglänzende Anstrich das Auto bewegen sondern die Technik. Insofern ist mir die Farbe zwar nicht völlig egal, aber weniger wichtig als ein überholter Motor. 

Wobei Onyx sicherlich auch nicht meine erste Wahl gewesen wäre, hätte ich den Wagen damals neu gekauft. Lt den Unterlagen hatte sich die Erstbesitzerin (!) auch umentschieden. Zuerst sollte er nämlich Pewter lackiert sein, mit braunem Leder und braunem Everflex-Dach.

Erst einige Wochen später hatte sie die Bestellung geändert und den Wagen so liefern lassen, wie er auch heute noch ist. Jetzt bin ich dann eben für eine Zeit lang Hüter eines Wagens der in Onyx lackiert ist und ich bin sicher, dass die überwiegende Mehrzahl aller jemals in Onyx lackierter bereits umlackiert wurde in weiß, blau, schwarz oder silber... 

Ich hatte im laufe der Jahre u.a. zwei andere Wagen aus Crewe (den Mk VI und einen S1), deren Leder grau war. Das muss aber wirklich nicht mehr sein, drum bin ich mit dme beigem Leder (samt Dachhimmel) diesmal ganz glücklich, zumal ich bei meinem eheml. Silver Spirit und meinem ehemaligen Shadow I immer das Gefühl hatte, dass der helle Innenraum den Wagen besonders gut steht. 

Die Kombination, die sich diese Ms P.L. Suen damals aber zuerst ausgeuscht hatte, nämlich Pewter mit Braun hätte mir damals gewiss sehr gut gefallen.

Lieblingsfarben für Autos der Shadow-Reihe sind übrigens: Cardinal-Red, Garnet, Coffebeanbrown, Carribean Blue, Peacock blue und Astrakhan. Früher auch mal Silber, heute aber finde ich unterdessen leuchtende Farben wie Cardinal-Red ungleich schöner, da nicht so langweilig und so häufig. bei Auto Becker sah ich in den späten 1970er mal einen neuen SS2 in Cardinal Red mit hellen veloursitzen. Habe den Wagen nie mehr vergessen können. Und bei Jack Barclay stand in den frühen 1980er ein Shadow I im Showroom, lackiert in Peacock blue mit dinkelblauem Everflexdach mit blauen Velourssitzen: habe selten einen RR gesehen, der nur durch die Farbe und die Stoffsitze alleine schon so luxuriös wirkte!   

Darf ich fragen, was Du fährst? 

 

 

Offline RR-SS

  • Board God
  • Beiträge: 2.749
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #12 am: Fr.23.Jul 2010/ 16:23:21 »
ich selbst habe mich entschieden für Caribbean Blue mit dunkelblauen Vinyl, dunkleblauer Coach Line,bei Blauem Top-Roll und Blauem Leder.

Deinen beschriebener Wagen kann ich absoult luxuriös vorstellen.

MK6

  • Gast
Re: Bentley Mk VI, 1952, ("Big Bore"!) zu verkaufen
« Antwort #13 am: Fr.23.Jul 2010/ 17:43:47 »
Ich habe Anfang der 1990er Jahre mal einen ähnlichen gehabt. Der war auch Carribean Blue mit blauem Everflexdach, Leder Magnolia mit blauem Piping und dunkelblaue Teppiche mit Kedern in Magnolia.  Der war Baujahr 1973 (Chassis SRH14821). Zuletzt hörte ich, dass er in den Hallen im Berendes Museum in Bergheim stünde als Teileträger für einen weißen SS1, mit dem B. Hochzeiten fährt.  Carribean Blue ist auch so eine typische 70er Farbe und genau deshalb einfach nur toll auf einem Wagen aus dieser Zeit. Vielleicht sogar die typischste Farbe überhaupt für SS1 in den 1970er damals? Bei Auto Becker stand mal ein ganz früher SS1, 69er oder 70er Baujahr, im Keller und über Jahre herum. War auch Carribean Blue und mit Leder in beige - kann mich sogar noch an das Pariser Kennzeichen erinnern "28 DER 75".

Na ja, vielleicht sehe ich Deinen Wagen ja mal. Würde mich freuen!