Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Silver Cloud, Bentley S-Modelle / Re: Starten wenn er warm ist
« Letzter Beitrag von corniche am Di.03.Aug 2021/ 20:48:53 »
Hallo Claus, vielen Dank für die prompte Antwort.
Liebe Grüße aus Bayern
Walter
2
Silver Cloud, Bentley S-Modelle / Re: Starten wenn er warm ist
« Letzter Beitrag von cferbrecht am Di.03.Aug 2021/ 13:50:52 »
Nach zehn Jahren kann man die Kerzen schon mal wechseln... Der richtige Typ ist Champion RN5CH.
Beim Warmstart hilft es in manchen Fällen, beim Anlassen Vollgas zu geben (nicht "pumpen"), damit die Drosselklappe ganz öffnet und überschüssiges Benzin "weggeblasen" wird.
Es sollte eigentlich nicht passieren, dass Benzin, wenn es sich durch Erwärmng ausdehnt, die Vergaser flutet - es gibt dafür ein Ablassventil, das mit einer kleinen, sehr leichten Kugel verschlossen ist, damit keine Luft angesaugt werden kann; diese Kugel schwimmt auf, wenn Benzin das Ventil erreicht, so dass es ablaufen kann.

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
3
Silver Cloud, Bentley S-Modelle / Re: Schiebedach
« Letzter Beitrag von cferbrecht am Di.03.Aug 2021/ 13:41:13 »
Noch ein paar Ergänzungen und Anmerkungen:
Das mit den Fahrgestellnummern kann - wie bereits erwähnt - nicht stimmen, denn der Gegenbeweis steht bei uns. Die Werksschiebedächer waren aber aus Blech, in der gleichen Art wie bei den Vorgängermodellen - ich glaube, die großen "Webasto"-Dächer waren immer nachgerüstet. Sie sind einerseits schön groß, andererseits machen sie beim Fahren Windgeräusche (das ist jedenfalls meine Erfahrung mit so einem Dach bei einem Silver Shadow).
Zum Getriebe: Das häufigste Problem bei schleifend oder hart wechselnden Gängen ist ein falsch eingestellter Kickdown oder (bei der Serie 1) eine ausgeschlagene Welle/Buchse in der Getriebeglocke an der linken Seite, die dem Getriebe die Information der Gaspedalstellung gibt.
Wenn sich kein Kickdown machen lässt oder er sehr früh kommt, ist hier Bedarf - das würde ich immer testen, auch wenn es die Eigner manchmal erschreckt.
Wenn diese Einstellung korrekt ist und trotzdem z.B. der Gangwechsel von 2 auf 3 oder umgekehrt sehr hart ist, kann man sich sehr vorsichtig an die Einstellung der Bremsbänder machen. Ganz wichtig dabei ist, dass man nach jeder Korrektur des vorderen Bremsbandes einmal schnell fährt (über 100 km/h oder ca. 70 MPH), dabei aber den Wählhebel hält und sofort auf N schaltet, falls das Getriebe blockiert. Es geht bei der Einstellung darum, den Übergang vom Loslassen des einen Bandes zum Greifen des anderen ganz kurz zu halten, damit die interne Drehzahl nicht hochläuft und der Gangwechsel hart wird - der ideale Einstellpunkt ist aber naturgemäß sehr nah an dem Punkt, wo zwei Bänder gleichzeitig greifen, was binnen kurzer Zeit zur Zerstörung des Getriebes führt. Mit steigendem Tempo werden auch die Drücke im Getriebe höher, deshalb muss man nach jeder Einstellung prüfen, ob die Einstellung nicht im kritischen Bereich ist.

Zur Antenne: Fahrzeuge für Deutschland hatten oft eine elektrische Antenne im rechten vorderen Kotflügel, da die Dachantenne für UKW-Empfang nicht optimal ist (in GB und USA gab es bis in die 80er Jahre kaum UKW-Sender). Der Betätigungsknopf dafür sitzt dann mittig zwischen Radio und Lautsprecher. Für Länder, in denen es vorwiegend Langwellensender gab, konnte auch eine lange Antenne unterm Schweller geordert werden.

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
4
Fahrzeuggesuche / Suche alten Rolls Royce für Dreharbeiten
« Letzter Beitrag von 99promedia am Di.03.Aug 2021/ 08:32:05 »
Hallo alle Zusammen!

Für eine Fernsehproduktion im Raum München suche ich jemanden, der uns für einen Tag seinen Rolls Royce überlassen würde. Besonders gefragt wäre der Silver Seraph, Silver Shadow oder Silver Dawn, aber auch andere ältere Modelle würden in Frage kommen. Wichtig wäre, dass das Auto schwarz ist.

Über Konditionen und verschiedene Möglichkeiten der "Leihe" können wir uns dann gerne unterhalten.
Ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand meldet und uns vielleicht helfen könnte und möchte!

Angedacht ist aktuell ein Drehtag Anfang/Mitte September in München.

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße an alle, die das hier lesen!
Franzi
5
Silver Cloud, Bentley S-Modelle / Re: Schiebedach
« Letzter Beitrag von Wraith39 am Mo.02.Aug 2021/ 17:52:50 »
Mein Kompliment, Walther, für diese kurze aber sehr intensive und klare Kaufberatung.Das lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig.

Könnte man denn auch die Bilder mal sehen von dem Fz., um das es hier geht? Bislang gab es nur ein sehr dunkles Bild des Schiebedachs von unten....
6
Allgemeine technische Themen / ABS Probleme Silver Spur 1996
« Letzter Beitrag von Land Lord Silver Spur am Mo.02.Aug 2021/ 17:02:24 »
Hallo liebe Fachleute,
mein 96er Silver Spur macht zunehmend Probleme mit dem ABS.
Zuerst leuchtete die Warnlampe im Kombiinstrument sporadisch auf und die Tachonadel sprang hin und her.
Der Tausch des ABS/ Speedsensors vorne links bot Abhilfe. Nun stelle ich fest, dass das Fahrzeug bei sehr niederen Geschwindigkeiten z.B. beim zurollen auf eine Ampel sobald ich bremsen möchte erst wenig Druck aufbaut, dann fester Bremsen und das ABS fängt an zu arbeitender macht sich durch das pulsieren im Bremspedal und rattern bemerkbar. Nach dem Lösen des Bremspedals und weiterfahren ist das rattern des ABS noch weiter deutlich hörbar und nach erneutem Bremsen wieder weg. Spätestens dann leuchtet die Warnlampe auf. Version zwei: Nach dem Starten des Wagens und kurzem Anrollen leuchtet die ABS Warnlampe auch auf. Wer hat eine Idee zur Abhilfe…? Vielen Dank im Voraus.
7
Silver Cloud, Bentley S-Modelle / Starten wenn er warm ist
« Letzter Beitrag von corniche am Mo.02.Aug 2021/ 16:32:24 »
@ ALL,
mein SC II springt im kalten Zustand sehr gut an, leider wenn er dann warm ist springt er nicht so willig an.
(Zündverteiler umgerüstet auf kontaktlos auch schon vor 10 Jahren gemacht)
Da muss ich dann etwas orgeln und ich meine das er dann etwas nach Benzin riecht.
Kann es sein das es die Zündkerzen sind - habe diese nun fast 10 Jahre im Gebrauch.
Wenn ja welche Kerzen wären denn hierfür die Besten. ( Marke/Typ)
Silber wolkige Grüße
Walter
8
Silver Cloud, Bentley S-Modelle / Re: Schiebedach
« Letzter Beitrag von SWC36 am Mo.02.Aug 2021/ 15:56:25 »
Hallo Georg,

offenbar ist das Schiebedach nicht original, siehe meinen ersten Beitrag mit den vermerkten Fahrgestellnummern. Wenn Dir an einem möglichst originalen Fahrzeug gelegen ist, müsstest Du hier einige Abstriche machen oder Details korrigieren. Die Blinker in den vorderen Kotflügeln sind nachgerüstet. Das Auto blinkte mit den Nebelscheinwerfern. Die Stabantenne ist auch nicht original. Die Autos haben eine Dachantenne mittig unmittelbar über der Frontscheibe. Das Zündschloss ist in den Zigarettenanzünder verlegt worden. Links im Bild ist das Originalschloss. Die Hupe ist nicht original. Original haben die Zweitonhupen Trichter und keine Gitter. (unter der Stoßstange rechts).
Der Lack ist gewiss nicht Original, Zustand und Farbton. Die Originalfarbe wäre "Porcelain-White", mehr cremefarbig. Üblicherweise haben die Autos eine Zierlinie in Höhe der Türgriffe von der Motorhaube bis zur hinteren Tür. Die Reifen sind dafür sehr original, Diagonalreifen, hoffentlich nicht von 1962 (kleiner Scherz).

Bevor Du einen Fachmann für alte Roll-Royce aktiviert, oder einen KFZ Sachverständigen für ein Gutachten, solltest Du das Auto selbst in Augenschein nehmen und fahren. Wenn das Auto keinen TÜV hat, wovon ich ausgehe und die Bremsen schlecht sind, dann wenigstens vorsichtig auf einem Platz oder einer ruhigen Straße mit roter Händlernummer. Da gewinnt man einen ersten Eindruck. Vorher ein Blick auf das kalte Motoröl, Geruch, Konsistenz, Füllstand. Ein Blick in den Kühler, Aussehen, Füllstand, bis an den unteren Gewinderand. Bremsflüssigkeit: Schaugläser im Motorraum rechts, halbvoll, leer, Farbe dunkel (schlecht). Automatikgetriebe: Einfüllstopfen unter dem Teppich vorne Mitte rechts neben dem Kardantunnel. Kalt prüfen, Farbe, Geruch. Warm, Füllstand prüfen nach Handbuch. Füllstände u.U. korrigieren vor der Probefahrt. Wenn das Auto lange nicht genutzt worden ist (Erbfall) Abmeldung KFZ-Schein, sollte man mit folgenden Schäden und Ersatzbedarf rechnen: Beide Hauptbremszylinder undicht, überholen oder tauschen, alle Radbremszylinder erneuern, vorne 4, hinten 2, alle Bremsschläuche erneuern, Bremstrommeln auf Sollmaß und Rundheit prüfen, Bremsschuhe prüfen, Risse, Beläge. Alle Flüssigkeiten wechseln: Kühlwasser, Motoröl, Getriebeöl mit Abnehmen der Ölwanne, Netzfilter reinigen, Differenzial Öl wechseln, Tank ablassen, Benzinfilter am Tank reinigen, Benzinfilter in der Benzinpumpe reinigen, Vergaser prüfen und einstellen. Möglicherweise ist die Servolenkung undicht, Servozylinder, Servopumpe. Neue Reifen, neue Batterie, neue Kerzen. U.U. neue Wasserschläuche, neue Hydraulikschläuche. Das Getriebe ist ein neuralgischer Punkt: Im Laufe der Zeit verschleißen Bremsbänder, Kupplungspakete und die Pumpen. Wenn sich mit Justieren der Bremsbänder kein Vernünftiges Schalten herstellen lässt, muss das Getriebe ausgebaut und überholt werden. Das findet man nur in heißem Zustand heraus. 30 min. Autobahn, dann anhalten und rückwärts fahren. Diese Schäden und Probleme müssen nicht alle auf einmal und gleich zu Anfang auftreten aber sie sollte man im Hinterkopf haben. Auch Silver Cloud rosten, natürlich edel, an den Rahmenendspitzen, rechts Batterie (Säure) Batteriehalter, aber auch an den großen Karosserieschwellern unter den Türen, oder an der Aufnahme für der Stabilisator der Vorderachse.

Ich möchte Dir keine Angst machen oder Dich von dem Auto abhalten. Aber bei aller Begeisterung sollte man auch die Schattenseiten des Vergnügens einen Silver Cloud zu fahren nicht gänzlich außer Acht lassen. Laut Davide Bassoli gilt trotzdem: "Every Cloud has a Silver Lining" (nach jedem Regen geht die Sonne auf)

In diesem Sinne mit freundlichen Grüßen
Walther   
 
9
Silver Cloud, Bentley S-Modelle / Re: Schiebedach
« Letzter Beitrag von cferbrecht am Mo.02.Aug 2021/ 15:03:22 »
Die originalen Schiebedächer haben die Wasserauslässe als halbrunde Deckel außen sitzen (zwei vorn, zwei hinten).
Wir haben hier einen Silver Cloud II mit originalem "Sunshine Roof", wie es in den Bauunterlagen heißt - die Chassisnummer ist LSPA256, also sind die Angaben oben wohl nicht ganz richtig.
Dieses Fahrzeug hat noch ein paar andere Besonderheiten ab Werk mitbekommen: Klimaanlage, Stoffsitze, Klappen mit Ablagefächern statt der Picknicktische, alle Holzteile in schwarz hochglanz, Umschalter Hupe/Lichthupe, ...

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
10
Silver Shadow, Bentley T-Modelle / Re: SU HIF 7 Troubleshooting Venturi-Gap
« Letzter Beitrag von cferbrecht am Mo.02.Aug 2021/ 14:47:15 »
Gebrauchte Kolben und passende Dome haben wir natürlich auch...

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
Seiten: [1] 2 3 ... 10