Autor Thema: 6Zyl.oder 8Zyl.  (Gelesen 430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arnage Fahrer

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
6Zyl.oder 8Zyl.
« am: So.08.Aug 2021/ 07:56:37 »
Guten Morgen - ich beabsichtige den Kauf einer CLOUD I/II (III wegen Doppelscheinwerfer) eher nicht. Nun frage ich mich für welche soll ich mich entscheiden oder wenn ich mich nicht festlege, was sind die Charaktere des 6Zyl oder 8Zyl.? Vielen Dank im voraus

Offline Arnage Fahrer

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #1 am: So.08.Aug 2021/ 07:57:46 »
Bin nicht ganz so firm, mit dem Aufsetzen eines Themas - sorry

Offline corniche

  • Board God
  • Beiträge: 920
  • Es gibt kein besseres Forum.
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #2 am: So.08.Aug 2021/ 09:31:30 »
Hallo Arnage,
als ich mich vor knapp 20 Jahren entschieden habe mir einen Silver Cloud zuzulegen war für mich ganz klar der 8 Zylinder im Blick und da auch der SC II. Gründe hierfür die älter wirkende Front mit den Einzel -Scheinwerfern und der modernere Motor. Der SC III wirkte auf mich eher von vorne wie der Shadow, eher modern. Ich fand das diese Front nicht so recht zum Silver Cloud passte.
Ansonsten kann ich in den 20 Jahren absolut nichts negatives berichten. Fahrzeug macht immer Freude und selbst wenn er mal 2 - 3 Monate steht ist es eine Freude den SC in der Garage stehen zu sehen.

Offline corniche

  • Board God
  • Beiträge: 920
  • Es gibt kein besseres Forum.
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #3 am: So.08.Aug 2021/ 09:34:07 »
Nachtrag: Je nachdem von wo Du bist kannst gerne bei mir vorbei schauen. ;-)

Offline Arnage Fahrer

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #4 am: So.08.Aug 2021/ 10:48:09 »
Vielen Dank Cornich -
die "Sicht auf die Scheinwerfer S1/2->3" teile ich uneingeschränkt.
Zu den Motoren:
Ich hatte vor einer Zeit einen S3 und einen Wraith (Bj. 54?)gefahren.
Der S3 erschien mir natürlich kraftvoller aber der Wraith deutlich ruhiger als der doch etwas rauhere S3...

War das eine Einzelsituation oder doch typisch für die Grundcharakteristik zwischen 6 versus 8 Zyl.?

Offline cferbrecht

  • Professional
  • Beiträge: 5.610
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #5 am: So.08.Aug 2021/ 13:04:29 »
Der 6-Zylinder-Motor im S1/SCI war am Ende seiner Entwicklung angekommen, also voll ausgereift - der V8 im S2/SCII war ein Neubeginn mit entsprechenden Kinderkrankheiten (die aber alle im Laufe der Jahrzehnte behoben wurden; auch die bereits ausgelieferten Fahrzeuge wurden im Service modifiziert). Ich mag die Sechszylinder lieber - sie sind im unteren Drehzahlbereich sehr ruhig, werden oben aber lauter, so dass 160 km/h als Dauertempo etwas anstrengend ist (wahrscheinlich auch für den Motor...).

Ansonsten ist der Vergleich schwierig, weil der Zustand der Motoren doch sehr variiert. Beim Sechser ist es sehr wichtig, dass der Kurbelwellendämpfer in Ordnung ist - das wird leider oft auch bei Motorenüberholungen übersehen, weil die Mechaniker gar nicht verstehen, was das ist und wie es funktioniert.

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
Quidvis recte factum, quamvis humile, praeclarum

Offline Arnage Fahrer

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #6 am: So.08.Aug 2021/ 14:04:45 »
Vielen Dank Herr Erbrecht - Ihr Statement hat mir sehr geholfen!
Meine Vermutung hat sich bestätigt...

Einen schönen Sonntag

Offline SWC36

  • Newbie
  • Beiträge: 4
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #7 am: So.08.Aug 2021/ 16:51:56 »
Hallo Arnage Fahrer,

der 8 Zylinder ist meines Erachtens die bessere Wahl. Wie Herr Erbrecht schrieb ist der 6 Zylinder im Grunde der Vorkriegsmotor mit einem verbesserten Zylinderkopf (IOE Inlet over Exaust). Der Motor hat weniger Leistung und entscheidend, weniger Drehmoment. In den MK VI Und R - Type mag das auf Grund des geringeren Gewichts gehen, beim Silver Cloud nicht, dann kommt noch die leistungsfressende Automatik und Servolenkung hinzu! Der Motor hat keinen automatischen Ventilspielausgleich, die Ventile müssen also regelmäßig per Hand eingestellt werden. Der 6 Zylinder hat trockne eingepresste Laufbuchsen. Er kann Überhitzen und neigt dann zu  Schäden am 6. Zylinder. Immer schön die Kühlwasserpassagen spülen beim Kühlwasser Wechel. Die Ölfiltrierung ist auch noch etwas archaisch und es gibt daher in der Kurbelwelle "Sludge Traps", Schlammfallen die sinnvollerweise ab uns zu gereinigt werden sollen. Meines Wissens hat der Ventiltrieb über Stirnräder ein Gewebekunststoffrad (Tufnol) das kann sich abnützen. Auch der Ventiltrieb selbst ist nicht ganz ohne. Siehe Internetseite KDA 132. Zuletzt das Auto hat eine "Bijour One Shot Lubrication", Zentralschmierung. Prima wenn sie funktioniert, wehe wenn nicht, oder sie nicht bedient wird, dann schlägt die Vorderachse unweigerlich aus. 

Ich fahre selbst einen Silver Cloud II seit Ende 2014 und habe mit dem Fahrzeug bis jetzt etwa 20.000 mls / 30000 km zurückgelegt. Mit mehreren großen Fahrten nach England. Wen das Auto läuft, läuft es prima. Mit dem Motor zieht man schon die Wurst vom Brot. Wenn Du das Vieraugengesicht nicht magst, nimm den II er, sinnvollerweise einen etwas späteren, wegen  der Anfangsprobleme bei der Ölversorgung der Hydrostößel. Ich nehme an Du besitzt einen Arnage, wenn er mit dem Rolls-Royce 6.75 l Motor ausgerüstet ist hast Du im Prinzip den selben Motor mit größerem Hub. Der Motor hat bekanntermaßen "Weeping-Holes", die heißen so, weil der Motor dort Tränen vergießt, die je nach dem den Besitzer zu Weinkrämpfen bringen. Der Motor hat nasse Zylinderlaufbuchsen, die oben und unten mit Gummiringen abgedichtet sind, unten ist Öl, oben ist Wasser, dazwischen die Löcher. Die Gummiringe halten nicht ewig, es tropft dann Öl oder Wasser oder beides raus. Wo, unten an den Zylinderbänken außen. Spaßige Anbieter mit diesem Problem machen gerne Dichtmittel in die Löcher. Wenn es hart auf hart kommt, Motor raus Laufbuchsen ziehen, neue Dichtungen, neue oder neu gebohrte Laufbuchsen etc., etc. Zum "rauen Lauf", ein V 8 läuft nicht wie Reihensechser. Beim Reihenmotor sind die Massenkräfte erster und zweiter Ordnung voll ausgeglichen, das gibt es dann nur noch beim 60° V 12. Das sind die Motoren, die Henry Royce mochte! Besuche mich gerne in Dresden zu einer Probierfahrt. Schau auch mal in das Thema Schiebedach! Meines Erachtens hat man mit dem Silver Cloud V 8 das beste aus zwei Welten, der Rahmenbau, Vorkriegszeit, "wähle Rahmen, meide Dramen" und einen modernen Nachkriegsmotor, der bis in die 90er Jahre hielt. Manche Enthusiasten halten den Cloud für den besten Rolls-Royce.

Viel Spaß bei der Suche und mit freundlichen Grüßen
Walther

Offline cferbrecht

  • Professional
  • Beiträge: 5.610
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #8 am: So.08.Aug 2021/ 20:55:25 »
Das mit dem Einstellen der Ventile ist sicher ein Nachteil der Sechszylinder, wenn man es auch nicht oft machen muss - aber der Leistungsunterschied ist nicht groß: 168 PS beim 6er zu 187 PS beim V8. Die Drehmomentdaten habe ich nicht im Kopf - aber der V8 ist berühmt dafür. Der Motor wurde im Prinzip bis vor ganz kurzer Zeit noch eingebaut - ich glaube, er wurde erst Anfang des Jahres aus dem Programm genommen.

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
Quidvis recte factum, quamvis humile, praeclarum

Offline Arnage Fahrer

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #9 am: So.08.Aug 2021/ 22:00:16 »
Vielen Dank für die profunden Infos!

Ich fahre meist nur 120km/h mit älteren, selbst mit dem Arnage T kaum über 140km/h. Die Leistung und das Drehmoment stelle ich der Laufruhe hinten an.

Kurzum - einem SC1 würde ich wohl den Vorzug geben.

Vielen Dank für die sachkundigen Antworten und Einladungen.
Und einen guten Start in die neue Woche.



Offline gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 918
    • meine Homepage
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #10 am: So.08.Aug 2021/ 22:19:18 »
wie schon gesagt, der Reihensechser ist (im Stand) laufruhiger, der V8 hat deutlich mehr "Wumms" ob wohl man das an den PS Zahlen nicht sieht. Ich hatte einen SC III, allein schon wegen des ausgereifteren V8. Das Vieraugengesicht finde ich persönlich sehr schön, aber das ist Geschmackssache. Der V8 ist auch eine ganz andere und modernere Generation und Konstruktion. Von der Laufruhe während der Fahrt, halt ich ihn für ruhiger als den 6 Zylinder, vor allem bei etwas höheren Geschwindigkeiten.
Trotzdem, den 6 Zylinder im Stand laufen zu hören (oder nicht zu hören  ;) ) ist ein Genuss.
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline haraldo

  • Board God
  • Beiträge: 623
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #11 am: Mo.09.Aug 2021/ 09:34:24 »


Kurzum - einem SC1 würde ich wohl den Vorzug geben.


Eine gute Entscheidung, der 6Zylinder ist ausserdem deutlich wartungsfreundlicher, man kommt überall gut hin.

Man muss keine Räder und Abdeckungen abschrauben um an die Zündkerzen zu kommen.

Was ich unbedingt empfehlen würde ist auf eine moderne Ölfilterpatrone umzurüsten.

Siehe https://www.bentley-forum.de/index.php?topic=3378.0

Gruß
Harald
R-Type  B300YD

Offline Arnage Fahrer

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
Re: 6Zyl.oder 8Zyl.
« Antwort #12 am: Di.10.Aug 2021/ 07:02:11 »
Vielen Dank Harald,
ich stehe in Verhandlungen zu einem SCl Ankauf.

Sehr spannend, hier die teilweise unterschiedlichen aber gut begründeten Ansichten der "alten" Hasen zu lesen.

I keep you informed.