Autor Thema: Bentley Arnage T Fehlermeldung - Zentralverriegelung  (Gelesen 644 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LimoArnage

  • Jr. Member
  • Beiträge: 10
Bentley Arnage T Fehlermeldung - Zentralverriegelung
« am: Mi.19.Aug 2020/ 20:45:11 »
Hallo
Ich fahre einen Bentley Arnage T
Bräuchte mal einen Tip.
Beim Abstellen des Motors erscheint jetzt
„Zentralverriegelung“
Das Fahrzeug lässt sich kurz verschließen allerdings geht dann die Alarmanlage los.
Kann hier jemand einen guten Tipp geben.

Von innen kann ich das Fahrzeug über die Türe abschließen ohne Alarm aber komm dann natürlich nicht raus.

Beste Grüße Werner

Offline Ostfale

  • Harzer Grubenlicht
  • Board God
  • Beiträge: 614
Re: Bentley Arnage T Fehlermeldung - Zentralverriegelung
« Antwort #1 am: Fr.21.Aug 2020/ 09:44:40 »
Frag lieber in einen der großen FB Gruppe, da kriegst du sehr schnell ne Antwort.
Hier sind moderne Autos eher selten anzutreffen.
PCX 46761 (93 Turbo R)

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 3.278
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Bentley Arnage T Fehlermeldung - Zentralverriegelung
« Antwort #2 am: Fr.21.Aug 2020/ 11:40:22 »
Um mir was dabei denken zu können, ist mir die Beschreibung zu ungenau.

Wann passiert unter welchen Umständen was? Wie wird abgeschlossen? Mit Fernbedienung, von Hand? Und innen? Von Hand oder mit der Fernbedienung? Je nach Art des Abschließens passiert wann was?

Das ist wichtig zu wissen, weil bei Bedienung von Hand möglicherweise die Alarmanlage eh nicht eingeschaltet wird, sondern nur mit der Fernbedienung. Wenn bei unserem ContiR das Auto per Fernbedienung abgeschlossen wurde und dann von Hand geöffnet wird, bleibt die Alarmanlage an. Nach einer Zeit gibt sie dann Ruhe, aber mit dem nächsten Abschließen von Hand geht sie wieder los. Sie geht erst wieder aus, wenn das abgeschlossene Auto mit der Fernbedienung geöffnet wird. Irgendwie erscheint mir das so auch logisch.

Außerdem gibst Du nicht einmal eine Fahrgestellnummer an. Man müßte dann prüfen, ob das für alle Fahrzeuge gleich ist oder im Verlauf der Modelljahre geändert hat.

Und schließlich solltest Du ein Werkstatthandbuch haben und gründlich nachlesen, wie die Alarm-/Schließanlage funktioniert. Da stehen Hinweise drin, die den Rahmen des Fahrerhandbuchs weit übersteigen. Z.B. könnte sich das Problem ganz einfach lösen lassen, indem man beide Batterien für eine gewisse Zeitlang abtrennt vom Netz, so daß wirklich keinerlei Spannung mehr an Bord vorhanden ist. Nach dem Einschalten geht es vielleicht wieder normal. Kann auch auch sein, daß dann bei einem älteren Fahrzeug Einstellungen verloren sind, weil Batterien in einzelnen ECUs längst leer sind und die Einstellungen nicht mehr festgehalten werden, wenn die Bordspannung weg ist.

Lauter so Sachen, die z.T. auch von der Fahrgestellnummer abhängen. Prüfen kann ich nichts von dem, was ich mir denken könnte, weil "unser" ArnageT in Deutschland gefahren wird und ich nicht hier von der Insel wegkomme (und nicht weg will), solange dieser gemeine Virus sein Unwesen treibt und noch kein Kraut dagegen gefunden ist - außer Desinfektionmittel und so, die Trump wohl zu sich nimmt.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline LimoArnage

  • Jr. Member
  • Beiträge: 10
Re: Bentley Arnage T Fehlermeldung - Zentralverriegelung
« Antwort #3 am: Mo.24.Aug 2020/ 15:28:31 »
Servus Udo.
Danke für Deine Zeilen.

Bin erst jetzt wieder am Bentley Arnage gewesen.
Hier paar nähere Information
Beim Motor abstellen erscheint im Display in roter Schrift „Zentralverriegelung“

Dann beim abschließen mit Fernbedienung oder mit Schlüssel von Hand beginnt es im Sekundentakt zu piepsen bis dann die Alarmanlage los legt.
Hierbei spielt die Art des Abschließen keine Rolle, die Fehlermeldung kommt ja vorher bereits im Display.

Wenn der Motor abgestellt wird und man verriegelt von innen an der Fahrertüre dann kommt das piepsen nicht.
und alle Türen verriegeln.

Sicherungskasten hab ich aus zeitgründen noch nicht gefunden um hier mal alle Sicherungen zu prüfen.

Dachte vielleicht kennt jemand dieses Problem und hat einen Tip oder eine Lösung.

Es ist ein Bentley Arnage der 2002 vom Autohaus König ausgeliefert wurde
Nr SCBLF34F32CX08632

Liebe Grüße aus München
Werner