Ihr Banner könnte hier stehen
Wenn Sie bei uns ein Banner schalten möchten, so wenden Sie sich an den Betreiber des Forum

Autor Thema: Bentley MK VI, Silver Wraith  (Gelesen 2987 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gummiadler

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
Bentley MK VI, Silver Wraith
« am: Do.30.Mär 2023/ 13:09:33 »
suche guten Mark VI oder Silver Wraigth, kann auch ältere Restauration sein,
am liebsten Bj 1953-55, mit längerer Hinterachse, Preisvorstellung 40 - 50 T, keine Restaurationsobjekte oder schlechte Karosserie (Rost, Spachtel).
nach längerem lesen div. Beiträge tendiere ich nun eher zu einem MK VI / SW. Freue mich auf eure Zuschriften.

Offline PY158

  • Sr. Member
  • Beiträge: 233
  • Bin gerne hier ;-)
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #1 am: Fr.31.Mär 2023/ 08:41:57 »
40-50k SIND Restaurationsobjekte, durchreparierte und / oder restaurierte Exemplare werden erstens nicht verkauft (weil die machen ja noch oder wieder Spaß) und falls doch, wird etwa das Doppelte dafür verlangt. Die Zeiten, wo Mk. VI für 3-4 und Silver Wraith Modelle für 5.000,- GBP in den englischen Annoncenteilen zu finden waren, sind lang vorbei...

Für 40-50k wird das Auto vermutlich fahren und noch halbwegs gut aussehen, aber Reparaturen stehen unvermeidlich vor der Haustüre.
Meine FZ seit 1992: P2 Cont., 158PY, Spirit I, X06058 & Spur II, X34912, aktuell: Wraith WXA63

Offline ex.BentleyDriver

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 1.145
  • MK V1
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #2 am: Fr.31.Mär 2023/ 11:00:02 »
Hallo Gummiadler,

den Worten von PY158 kann ich mich nur anschließen.

Für 40-50k wirst Du sehr, sehr lange suchen müssen bis Du exakt das findest was Du haben möchtest bzw. beschrieben hast. :o

Wenn jedoch Dein Budget nach oben noch justierbar ist, schicke mir eine PN, ich kenne einen top MK VI eines Clubkameraden, der möglicherweise zum Verkauf steht (ca.70K, voll durchrestauriert -nut and bold- und dokumentiert). :)
Beste Grüße
ex.BentleyDriver

Offline gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 1.057
    • meine Homepage
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #3 am: Fr.31.Mär 2023/ 17:51:24 »
Hallo Gummiadler,

den Worten von PY158 kann ich mich nur anschließen.

Für 40-50k wirst Du sehr, sehr lange suchen müssen bis Du exakt das findest was Du haben möchtest bzw. beschrieben hast. :o

Wenn jedoch Dein Budget nach oben noch justierbar ist, schicke mir eine PN, ich kenne einen top MK VI eines Clubkameraden, der möglicherweise zum Verkauf steht (ca.70K, voll durchrestauriert -nut and bold- und dokumentiert). :)

So ist das - das teuerste Auto ist oft das Preis-werteste! So ging es mir mit meiner Corniche, ich bin heute nach 6 Jahren noch sehr froh darüber
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline haraldo

  • Board God
  • Beiträge: 659
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #4 am: Sa.01.Apr 2023/ 18:25:09 »

suche guten Mark VI am liebsten Bj 1953-55, mit längerer Hinterachse,
 

Ich würde einen R-Type suchen, der MK6 mit dem kurzen Kofferraum, sieht doch wirklich nicht gut aus.

Die lange Hinterachse gab es dort ab Chassis Nr: B1Y, ich hatte B300YD, die lange Achse fährt sich deutlich entspannter und sparsamer auf der Autobahn.

Gruß
Harald
R-Type  B300YD

Offline Gummiadler

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #5 am: Fr.07.Apr 2023/ 12:55:58 »
Hallo allerseits
Ja, stimmt. ein R Type sieht auch toll aus. Ich bin für beide Typen offen und würde mich über Angebote freuen.
Schöne Ostern allerseits.

Offline PY158

  • Sr. Member
  • Beiträge: 233
  • Bin gerne hier ;-)
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #6 am: Sa.08.Apr 2023/ 08:55:20 »
Leute, ich will den österlichen Frieden bestimmt nicht stören, aber ich vermisse ein wenig Realismus in euren Marktdiskussionen. Vom Mk. VI wurden gerade einmal 5.201 Stk. gebaut (4.000 Standard Saloons und 1.201 Fahrgestelle für den Aufbau bei den wenigen noch verbliebenen Stellmachern), also ist das Angebot nach ca. 70-75 Jahren inzwischen naturgemäß überschaubar. Ähnliche Diskussionen sind mir aus Motor-Talk erinnerlich, wo sich ein langes und breites über Ausstattungsdetails von Fätönern ausgelassen wurde, die man(n) unbedingt haben muss, wenn man im Kreise der wahrhaften (VW Phaeton) Aficionados mitreden wollte. Was bei fast 85.000 gebauten VW Phaeton ja vielleicht noch eine gewisse Berechtigung gehabt haben mag. Aber, liebe Leute, dabei ging es dann auch wirklich nur um das MITREDEN. Wer mitFAHREN möchte, wird sich, egal, ob es um VW oder Rolls-Royce (zumindest zeitweise ein "Premium Produkt der Volkswagengruppe") geht, wohl oder übel danach richten müssen, was auf dem Markt ERHÄLTLICH ist.

Genauso gut oder schlecht könnte ich jetzt eine Diskussion vom Stapel brechen, ob der gerade für 27 Millionen erworbene Mercedes SSK jetzt eine lange oder kurze Hinterachse haben muss und ob die Farbstellung weiß mit roten Sitzen genehm ist...

Ich hoffe ihr versteht, was ich meine, mit anderen Worten: kauft den besten Wagen, den ihr kriegen könnt und macht euch über die Ausstattung (und vor allem die Höchstgeschwindigkeit) hinterher Gedanken...
Meine FZ seit 1992: P2 Cont., 158PY, Spirit I, X06058 & Spur II, X34912, aktuell: Wraith WXA63

Offline gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 1.057
    • meine Homepage
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #7 am: Sa.08.Apr 2023/ 17:36:46 »
Leute, ich will den österlichen Frieden bestimmt nicht stören, aber ich vermisse ein wenig Realismus in euren Marktdiskussionen. Vom Mk. VI wurden gerade einmal 5.201 Stk. gebaut (4.000 Standard Saloons und 1.201 Fahrgestelle für den Aufbau bei den wenigen noch verbliebenen Stellmachern), also ist das Angebot nach ca. 70-75 Jahren inzwischen naturgemäß überschaubar. Ähnliche Diskussionen sind mir aus Motor-Talk erinnerlich, wo sich ein langes und breites über Ausstattungsdetails von Fätönern ausgelassen wurde, die man(n) unbedingt haben muss, wenn man im Kreise der wahrhaften (VW Phaeton) Aficionados mitreden wollte. Was bei fast 85.000 gebauten VW Phaeton ja vielleicht noch eine gewisse Berechtigung gehabt haben mag. Aber, liebe Leute, dabei ging es dann auch wirklich nur um das MITREDEN. Wer mitFAHREN möchte, wird sich, egal, ob es um VW oder Rolls-Royce (zumindest zeitweise ein "Premium Produkt der Volkswagengruppe") geht, wohl oder übel danach richten müssen, was auf dem Markt ERHÄLTLICH ist.

Genauso gut oder schlecht könnte ich jetzt eine Diskussion vom Stapel brechen, ob der gerade für 27 Millionen erworbene Mercedes SSK jetzt eine lange oder kurze Hinterachse haben muss und ob die Farbstellung weiß mit roten Sitzen genehm ist...

Ich hoffe ihr versteht, was ich meine, mit anderen Worten: kauft den besten Wagen, den ihr kriegen könnt und macht euch über die Ausstattung (und vor allem die Höchstgeschwindigkeit) hinterher Gedanken...

 ;D volle zustimmung!
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline haraldo

  • Board God
  • Beiträge: 659
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #8 am: Sa.08.Apr 2023/ 17:45:01 »
Ich hatte fünf R-Type und Silver Dawn, wenn man sie nicht nur hinstellen sondern auch häufig damit fahren möchte, dann ermöglicht die lange Hinterachse ein deutlich angenehmeres fahrgefühl.

Gruß
Harald
R-Type  B300YD

Offline Amphiranger

  • Selberschrauber
  • Sr. Member
  • Beiträge: 200
  • René
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #9 am: Sa.08.Apr 2023/ 18:38:30 »
Hier geht es ja nicht um eine Farbe oder ein Austattungsdetail, sondern um eine technische Konfiguration. Verstehe gerade nicht, wieso auf diesen durchaus praktikablen Tipp seitens eines erfahrenen Fahrers diesen Typs mit Unverständnis reagiert wird. Es ist doch jedem selbst überlassen, nach welchen Kriterien er sich sein Fahrzeug aussucht.
Silver Spur II   MCX34198

Offline PY158

  • Sr. Member
  • Beiträge: 233
  • Bin gerne hier ;-)
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #10 am: So.09.Apr 2023/ 08:46:44 »
also ich habe volles Verständnis für diese praktikablen Tipps, alleine ich wollte darauf hinweisen, dass in einem Markt, wo sich die Verfügbarkeit von Autos weltweit vielleicht auf wenige 100 Stück beläuft, diese Tipps, so sinnvoll sie sein mögen, eben nicht wirklich immer beachtet werden können, wenn man tatsächlich ein Auto erwerben möchte. Mit anderen Worten: kaufe ich mir heute den R-Type mit kurzer Hinterachse oder warte ich weitere 7 Jahre, bis wieder einer mit langer Hinterachse angeboten wird, der vielleicht im Zustand deutlich schlechter ist als der mit der kurzen Achse... Bei den Derby-Bentley gibt es einige wenige Chassis kurz vor dem II. Weltkrieg (ab Serie MX), wo ein Overdrive verbaut war, der in Wirklichkeit einfach ein längerer 4. Gang sein soll. Alle wollen diese Autos haben, aber es gibt nur wenige davon und ihr dürft jetzt dreimal raten, wie sich das auf den Markt auswirkt.

Ich möchte solche Argumente vor allem deshalb nicht zu meiner Entscheidungsgrundlage machen, weil sie die Auswahl verfügbarer Fahrzeuge extrem einschränken (und die Geldbörse auch regelmäßig stärker belasten als die "normalen" Optionen).
Meine FZ seit 1992: P2 Cont., 158PY, Spirit I, X06058 & Spur II, X34912, aktuell: Wraith WXA63

Offline Gummiadler

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #11 am: So.09.Apr 2023/ 11:20:56 »
Hallo allerseits

Es geht mir nicht um die Kaufkriterien und welche Farbe zu welchem Leder passt, das finde ich selber heraus ;-)
Aber die Erfahrungen die ihr mit den Fahrzeugen gemacht habt und Tips wie lange Hinterachse sieht man halt nicht auf den ersten Blick ohne diese Hinweise. Ich konnte schon einiges in diesem tollen Forum nachlesen und bin über die Tips dazu dankbar.
So kann man dann beim Objekt der Begierde mit mehr Hintergrundwissen entscheiden was man möchte, und darum geht es mir. Klar wird nicht jeden Tag das "richtige" Fahrzeug angeboten, aber ich hab ja auch keinen Kaufzwang.  Daher kann ich entscheiden wenns passt, Und das Geld ausgeben ist einfacher als den passenden Käufer für einen Oldtimer zu finden. Für mich wäre im Moment der R Type mit Handschaltung der Favorit, aber auch ein MK VI kommt in Frage wenn alles drum rum passt. Auch preislich bin ich flexibel, je nach entsprechendem Zustand. Man hat eine Vorstellung und man ist auch zu einem Kompromiss bereit, wie im richtigen Leben ;-) Frohe Ostern euch allen. Gruss vom Bodensee.

Offline haraldo

  • Board God
  • Beiträge: 659
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #12 am: So.09.Apr 2023/ 19:49:48 »
Hier ein guter R-Type, habe nachgefragt 25.000,- Euro wären OK.  https://www.carandclassic.com/car/C1246533

Und er hat die lange Hinterachse.

Gruß
Harald
R-Type  B300YD

Offline Gummiadler

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #13 am: Do.13.Apr 2023/ 09:44:06 »
Guten Morgen allerseits
Anbei ein Auszug aus dem Sonderheft Oldtimer Markt 2023  mit den Preisangaben.

Offline Gummiadler

  • Jr. Member
  • Beiträge: 16
Re: Bentley MK VI, Silver Wraith
« Antwort #14 am: So.16.Apr 2023/ 19:52:32 »
Guten Abend allerseits
Ich bin fündig geworden. Besten Dank für eure Unterstützung.
Gruss vom Bodensee