Autor Thema: Holzpflege  (Gelesen 1411 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Amphiranger

  • Full Member
  • Beiträge: 79
  • René
Holzpflege
« am: Mo.18.Okt 2021/ 23:58:50 »
Auf meiner Suche nach "Rolls" sind mir immer wieder Bewerber aufgefallen, die sich durch unschäune "Häutungen" am Holzfurnier auszeichneten - sprich der Klarlack platzt vom Holz ab.
Kann mir jemand erklären, wodurch dies i.d.R. passiert und was man präventiv dagegen unternehmen kann? Ist zu hohe Innenraumluftfeuchtigkeit die Ursache?
Silver Spur II   MCX34198

Offline gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 993
    • meine Homepage
Re: Holzpflege
« Antwort #1 am: Di.19.Okt 2021/ 09:03:28 »
hauptsächlich Sonneneinstrahlung und Hitze, große Temperaturunterschiede und einfach das Alter sind die Ursachen. Laternenparker sind die Meistbetroffenen. Das unterschiedliche Dehungsverhalten von Lack und dem Holz darunter begünstigen das alles. Präventiv kann man nur vorgehen, wenn das Holz noch top in Ordnung ist und die Dinge oben vermeidet.  Ist es mal so, hilft nur die Aufbereitung (abschleifen, neu lackieren, ggf sogar Furnier erneuern) durch einen Profi.
Eine sehr teure Sache die in die Tausende geht.
Die lackierten Furniere muss man wie Lack schützen, ich wachse meines einmal pro Jahr.

Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline cferbrecht

  • Professional
  • Beiträge: 5.687
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Holzpflege
« Antwort #2 am: Di.19.Okt 2021/ 12:46:46 »
Bei der Aufarbeitung wird leider häufig übersehen, dass viele Teile, die nicht furniert, sondern massiv sind (z.B. die Oberseiten der Türhölzer), dunkel gebeizt sind, so dass man die Maserung praktisch nicht mehr sieht (vielleicht war es auch eingefärbter Lack - geht beides). Beim Entfernen des Lackes geht die Beize mit ab, und wenn das Holz dann einfach nur lackiert wird, sieht es nicht gut aus (oder zumindest nicht original).

Grüße aus dem Norden
Claus F. Erbrecht
Heaven's Gate Garage
GmbH & Co. KG
www.bentleyteile.de
Quidvis recte factum, quamvis humile, praeclarum

Offline haraldo

  • Board God
  • Beiträge: 648
Re: Holzpflege
« Antwort #3 am: Di.19.Okt 2021/ 13:58:50 »

Ist zu hohe Innenraumluftfeuchtigkeit die Ursache?


Im Gegenteil zu viel Hitze, Sonneneinstrahlung und Trockenheit sind die Ursache !

In den Sonnenstaaten der USA gibt es spezielle Armaturenbrettabdeckungen für fast jedes Auto zu kaufen !

Gruß
Harald
R-Type  B300YD

Offline Baron

  • Sr. Member
  • Beiträge: 270
  • Bentley Mulsanne Turbo ECH09309
Re: Holzpflege
« Antwort #4 am: Di.19.Okt 2021/ 14:22:41 »
Kann mir jemand erklären, wodurch dies i.d.R. passiert und was man präventiv dagegen unternehmen kann? Ist zu hohe Innenraumluftfeuchtigkeit die Ursache?

Hallo René,

so wie zuvor schon umfassend beschrieben; ergänzend hierzu noch meine Einschätzung zur Frage, was man dagegen unternehmen kann.
Aus meiner Sicht entweder die Schäden so zu belassen (geringes Schadensbild) oder die Holzelemente in seiner Gesamtheit (wegen evtl. ungleicher Optik) einer kompletten Restaurierung zu unterziehen.
Eine gute Vorsorge wäre hier sicherlich ein schönes, luftiges und schattiges "Parkplätzchen".

VG
Oliver
Weserbergland Nds. / Bentley Mulsanne Turbo Bj. 1984

Offline Amphiranger

  • Full Member
  • Beiträge: 79
  • René
Re: Holzpflege
« Antwort #5 am: Di.19.Okt 2021/ 23:28:22 »
Gibt es ggf. irgendwelche empfehlenswerte Mittelchen um den Klarlack elastisch zu halten? Was tut ihr um euer Holz zu schützen?
Silver Spur II   MCX34198

Offline gerd DRB15051

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 993
    • meine Homepage
Re: Holzpflege
« Antwort #6 am: Mi.20.Okt 2021/ 09:27:22 »
Der Lack ist hart und muss hart bleiben! Hart ist natürlich relativ zu sehen, er ist so hart wie etwa ein Klarlack am Auto. Einfach mit den gleichen Schutzwachsen wie den Wagenlack behandeln, Sonneneinstrahlung und große Hitze vermeiden
Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong. (Oscar Wilde)

Offline wellenkieker

  • Board God
  • Beiträge: 1.691
Re: Holzpflege
« Antwort #7 am: Di.02.Nov 2021/ 12:42:49 »
Ich denke es sind beide Phänomene,

durch thermische Einwirkung kommt es zur Ausdehnung des Holzes, die ungleich der des
Lackes ist, die entstehenden Spannungen führen zu Rissen, mit der Zeit zu Ablöseerscheinungen.

Durch das Aufquellen des Holzes bei längerer Innenraumfeuchtigkeit kommt es zu Spannungen,
die der Lack nicht abfangen kann, es entstehen Risse.

Also immer schön schattig und gleich humid (auch nicht zu trocken)  halten.
Der feine Herr wird darum wissen und Sorge tragen, ... . ;)


Stefan

Offline ilikeitaly

  • Full Member
  • Beiträge: 75
Re: Holzpflege
« Antwort #8 am: Di.02.Aug 2022/ 22:09:20 »
Hallo zusammen
ich nehme seit 20 Jahren „ Baolin“
von Bao Chemie Bottrop-
ist sehr ergiebig und eignet dich für alle lackierten
Holzarten- es soll in die Molekularstruktur des Lackes eindringen und diesen
„ elastisch“ erhslten..
Anwendung ist denkbar simpel hauchdünn die Flüssigkeit auftragen
und kurz danach trocken abwischen
eignet sich allerdings nur solange noch keine Risse in der Lackierung
vorhanden sind
schöne Grüsse in die Rundr

Offline Greypoupon

  • Full Member
  • Beiträge: 131
Re: Holzpflege
« Antwort #9 am: So.11.Sep 2022/ 13:52:06 »
Hallo,

ich verwende 4 mal im Jahr Swizoil Holzpflege bis jetzt halten sich die Hölzer damit sehr gut.
Silver Spur II Bj.90 SCAZN02A2LCX33157