Autor Thema: Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit  (Gelesen 137 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Greypoupon

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 54
Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit
« am: Mo.16.Apr 2018/ 08:10:39 »
Hallo,

ein etwas eigenartiges phänomen, das mein Spur aber schon vor dem Austausch des Wärmetauschers hatte.
Bei Geschwindigkeiten ab ca 80km/h geht das Heizungsventil zu, wenn man dann wieder langsamer fährt öffnet es sich wieder. So etwas hatte ich noch bei keinem Auto, hat vielleicht irgend jemand eine plausible Erklärung hierfür?

Gruss

Gregor

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 2.927
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit
« Antwort #1 am: Mo.16.Apr 2018/ 09:11:13 »
Wenn ich nicht irre, ist das bei einem MJ82 anders als bei einem MJ96 mit dem Heizungsventil. Man weiß leider gar nichts über Dein Auto. Wildes Spekulieren geht mir zu oft daneben. Oder ich müßte erst suchen, um das rauszufinden ...

Woher weißt Du, daß es das Heizungsventil ist, das - offenbar während der Fahrt - schließt?

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline Greypoupon

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit
« Antwort #2 am: Mo.16.Apr 2018/ 10:14:26 »
Hallo,

also die Fahrgestellnummer lautet SCAZN02A2LCX33157
wenn die Heizung runter geht, dann gehe ich mal davon aus, dass das Heizungsventil sich schliesst, ich wüsste jetzt nicht was sonnst noch dies bewirken sollte.

Gruss

Gregor

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 2.927
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit
« Antwort #3 am: Mo.16.Apr 2018/ 10:27:27 »
In Ordnung. - Laufen die Gebläse, wenn der Fehler auftritt?

Es kann ja die Elektronik sein, die einfach die Warmluftzufuhr sperrt, weil sie spinnt. Bei dieser Klimaanlage wird immer erst alle Luft runtergekühlt, um sie zu "trocknen". Dann wird warme Luft im gewünschten Maße zugeführt. Deswegen soll man ja auch im Winter mit Klimaanlage fahren - verhindert das Beschlagen der Scheiben. Wenn diese Regelung spinnt, ist das Heizungsventil überhaupt nicht beteiligt, trotzdem kommt keine warme Luft.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline Greypoupon

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit
« Antwort #4 am: Mo.16.Apr 2018/ 10:58:44 »
Hallo,

also die Gebläse gehen, mir ist einfach der Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit und Wärmezufuhr schleierhaft.

Gregor

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 2.927
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit
« Antwort #5 am: Mo.16.Apr 2018/ 11:34:21 »
Tut mir leid, aber die Beschreibung ist mir zu knapp, um aus der Ferne suchen zu können. Das Problem ist doch aber wohl das Ausbleiben von warmer Luft, oder? Daß das Heizungsventil schuld ist, steht nicht fest, oder? Mich irritiert, daß Du die Ursache schon nennst und anscheinend gar nicht mehr nach anderen Auslösern des Problems suchen willst.

Reagiert die Klimaanlage auf Veränderung der Einstellungen an den beiden Stellrädern? Geht das oberhalb von 80 km/h überhaupt nicht? Kommt also eiskalte Luft rein? Oder doch noch milde Luft? Milde Luft könnte heißen, daß die Klimaanlage insgesamt sich verabschiedet; richtig kalte Luft würde heißen, daß die Warmluftzufuhr blockiert wird - wodurch auch immer.

Passiert das plötzlich? Oder dauert es eine Weile?

Kann man die Luft auf die Windschutzscheibe allein richten? Was kommt da für Luft? Kalt? Lau? Warm?

Kommt auch unten warme Luft? Betrifft es beide Richtungen, also Fußraum genauso wie Fahrgastraum? Sicher, daß unten überhaupt Luft reingeblasen wird?

Um den Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit und Aussetzen der Heizung einschätzen zu können, muß man schon ein bißchen mehr wissen als nur die Aussage, daß oberhalb von 80 km/h das Heizungsventil schließt - was ich als Ursache mir nicht vorstellen kann.

Leider enthält das Werkstatthandbuch keinen Schaltplan zur Heizung. Ist daher etwas schwierig festzustellen, welche Komponente für das Ausbleiben von warmer Luft - so nenne ich das jetzt mal - verantwortlich sein könnte. Vielleicht liefert der Thermoschalter am Thermostatgehäuse in bestimmten Bereichen falsche Werte? Das macht ein gealterter Thermofühler für das Motormanagement auch und bringt dann die Motorsteuerung durcheinander.

Es gibt so viele Ansätze ...

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline Greypoupon

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit
« Antwort #6 am: Mo.16.Apr 2018/ 11:44:03 »
Hallo Udo,

ich werde das ganze, was Du hier aufgezählt hast nocheinmal überprüfen. Ich hatte erstmal nur die Hoffnung, dass dies vielleicht ein bekanntes Problem ist, ich fahre ja erst seit einem Jahr Rolls Royce :)

Gruss

Gregor

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 2.927
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit
« Antwort #7 am: Mo.16.Apr 2018/ 13:30:16 »
TurboR fahre ich seit 25 Jahren - zum Glück hat die Klimaanlage nie aufgegeben.

Vielleicht hilft auch das noch: Wenn ein Stellrad bis zum Anschlag gedreht wird, dann wird die jeweils andere Position völlig abgeschaltet. Also, wenn ein Rad auf "warm" bis zum Anschlag gedreht wird, dann wird die Zufuhr kalter Luft abgeschaltet. Umgekehrt genauso, und das gilt für oben wie unten. Dasselbe Abschalten von kalter Luft erfolgt auch, wenn Du die Luft komplett zur Windschutzscheibe richtest (Entfrosten). Steht ein Rad auf Anschlag "kalt", wird jegliche Warmluftzufuhr abgeschaltet, es muß also richtig kalte Luft rauskommen.

Bei Deiner Beschreibung müßte also bei Anschlag "warm" richtig kalte Luft kommen, wenn die warme Luft aufgrund eines noch unbekannten Fehlers abgeschaltet ist - zwar nicht sofort, aber nach kurzer Zeit.

Man sollte aufgrund der beschriebenen Funktionsweise im Winter nie "warm" bis zum Anschlag drehen, denn dann kommt keine getrocknete kalte Luft mehr dazu, und die Scheiben werden nach einer Weile beschlagen.

Hast Du im übrigen mal nachgesehen, ob Du den Stecker auf dem Heizungsventil fest aufgesteckt hast? Kann man den auch falsch herum aufstecken (müßte ich erst nachsehen)? Das Teil kennt nur auf und zu, keine Zwischenstufen wie vielleicht bei älteren Fahrzeugen oder beim Shadow.

Vielleicht kreist Du den Fehler auf diese Weise ein. Da ich noch keinen Schaltplan gefunden habe, weiß ich nicht, wo man einfach den Thermoschalter testen könnte. Am Thermostatgehäuse ist er nur mit viel Aufwand erreichbar.

Ein Testgerät für die Klimaanlage müßte man haben ... meins reicht nur bis Fahrgestellnummer 30.000.

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032

Offline Greypoupon

  • Forum-Sponsor
  • *
  • Beiträge: 54
Re: Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit
« Antwort #8 am: Mo.16.Apr 2018/ 14:38:07 »
Danke Udo, das bringt mich schonmal einen kleinen Schritt weiter :)

Gruss

Gregor

Offline Udinho

  • Board God
  • Beiträge: 2.927
  • El sentido común es el menos común de los sentidos
Re: Heizleistung sinkt bei steigender Geschwindigkeit
« Antwort #9 am: Mo.16.Apr 2018/ 23:29:57 »
Mittlerweile habe ich auch die Schaltpläne zur Klimaanlage gefunden, sie befinden sich am Ende des Abschnitts C4, unter anderem betrifft Dich C4-7.

Hier findet man z.B. den Hinweis, daß der Wasserhahn - was Du Heizungsventil nennst - vom Klimaanlagenprozessor gesteuert wird. Gut denkbar daher, daß irgendein Sensor Zustände meldet, die zum Abschalten des Warmwasserdurchflusses führen. Daß Auslöser die Fahrgeschwindigkeit ist, würde ich ausschließen. Warte mal ab, ob da - mal einfach spekuliert - der Außentemperaturfühler z.B. nicht bei Tempo 80 Daten liefert, die den Wasserhahn schließen. Bei anderen Außentemperaturen passiert das dann vielleicht bei anderem Tempo ... das ist haltlos herumspekuliert. Es gibt halt zahllose Möglichkeiten.

Ohne weiteren Hinweis auf das Verhalten der Klimaanlage sehe ich - außer mit Testgerät - kaum eine Chance, den Fehler aufzuspüren. Vielleicht hast Du Glück, und es verschwindet von allein?

Gruß - Udo
SSI SRH17687
TURBORL MCX35566
ContinentalR TCH53032